HArchivG,HE - Hessisches Archivgesetz

Hessisches Archivgesetz (HArchivG)
Landesrecht Hessen
Titel: Hessisches Archivgesetz (HArchivG)
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HArchivG
Gliederungs-Nr.: 76-13
gilt ab: 01.01.2013
Normtyp: Gesetz
gilt bis: 31.12.2017
Fundstelle: GVBl. 2012 S. 458 vom 05.12.2012

Vom 26. November 2012 (GVBl. I S. 458) (1)

Redaktionelle Inhaltsübersicht §§
  
TEIL 1  
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN  
  
Geltungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
  
TEIL 2  
ORGANISATION UND AUFGABEN DES HESSISCHEN LANDESARCHIVS  
  
Organisation des Hessischen Landesarchivs3
Aufgaben des Hessischen Landesarchivs4
  
TEIL 3  
KOOPERATIONSPARTNER DES HESSISCHEN LANDESARCHIVS  
  
Archivschule Marburg - Hochschule für Archivwissenschaft5
Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde6
  
TEIL 4  
ARCHIVISCHE VERFAHREN  
  
Aufbewahrung im Rahmen laufender Fristen7
Anbietung von Unterlagen8
Digitales Archivgut9
Feststellung der Archivwürdigkeit und Übernahme des Archivguts10
Sicherung und Erschließung11
  
TEIL 5  
NUTZUNG VON ARCHIVGUT  
  
Recht auf Nutzung des öffentlichen Archivguts12
Schutzfristen13
Einschränkung der Nutzung von Archivgut in besonderen Fällen14
Auskunfts- und Gegendarstellungsrecht15
Weitergabe von Vervielfältigungen öffentlichen Archivguts in besonderen Fällen16
  
TEIL 6  
ARCHIVGUT DES LANDTAGS, DES BUNDES, KOMMUNALES UND SONSTIGES ÖFFENTLICHES ARCHIVGUT  
  
Archivgut des Landtags17
Archivgut des Bundes18
Kommunales Archivgut19
Sonstiges öffentliches Archivgut20
  
TEIL 7  
REGELUNGSBEFUGNISSE  
  
Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen21
  
TEIL 8  
SCHLUSSBESTIMMUNGEN  
  
Inkrafttreten, Außerkrafttreten22
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Archivwesens und des Pflichtexemplarrechts vom 26. November 2012 (GVBl. I S. 458)

Diese Artikel im Bereich Internet, IT und Telekommunikation könnten Sie interessieren

Mahnung von Kanzlei Auer Witte Thiel erhalten? Achtung Abofallen-Abzocke!

Mahnung von Kanzlei Auer Witte Thiel erhalten? Achtung Abofallen-Abzocke!

Wer von der Kanzlei Auer Witte Thiel eine Mahnung erhalten hat, sollte aufpassen. Er ist höchstwahrscheinlich in eine Abofalle geraten. mehr

Ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft aus Berlin nur bis 50.000 EUR für Rechtsanwälte zuständig?

Ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft aus Berlin nur bis 50.000 EUR für Rechtsanwälte zuständig?

Im Merkblatt der Bundesrechtsanwaltskammer zu den neuen Hinweispflichten zur außergerichtlichen Streitbeilegung heißt es: Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist für vermögensrechtliche… mehr

Stichtag 01.02.2017: neue Hinweispflichten für ALLE Rechtsanwälte nach ODR-Verordnung und Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSGB)

Stichtag 01.02.2017: neue Hinweispflichten für ALLE Rechtsanwälte nach ODR-Verordnung und Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSGB)

Bereits seit dem 9.1.2016 müssen Rechtsanwälte auf ihrer Homepage einen Link zur europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform bereithalten und ihre E-Mail-Adresse angeben, wenn sie… mehr