Grundpfandrechte

Rechtswörterbuch

 Normen 

§§ 1113 ff. BGB

 Information 

Teil der beschränkt dinglichen Rechte.

Grundpfandrechte sind:

Kennzeichnend für alle Grundpfandrechte ist:

  • Sie können nur in den im Gesetz vorgesehenen Formen verwendet werden.

  • Sie erfordern eine Grundbucheintragung.

  • Sie sind besitzlose Pfandrechte.

  • Sie wirken gegenüber jedermann.

  • Sie können nur für ein bestimmtes Grundstück eingetragen werden.

  • Das zeitlich früher eingetragene Recht geht dem zeitlich später eingetragenen Recht vor.

  • Sie unterliegen dem Abstraktionsprinzip.

Grundpfandrechte sind im Grundbuch in der dritten Abteilung eingetragen.

 Siehe auch 

Böttcher: Die Entwicklung des Grundbuch- und Grundstücksrechts bis Ende 2015; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2016, 844

Kesseler: Grundpfandrechte und Reallasten als Aufteilungshindernisse; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2010, 2317

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Einsichtsrecht der Wohnungseigentümer

Einsichtsrecht der Wohnungseigentümer

Eigentümer können sich informieren mehr

DIE BAXTER Sachwert GmbH & Co KG pleite - was soll man machen?

DIE BAXTER Sachwert GmbH & Co KG pleite - was soll man machen?

Baxter Sachwert GmbH & Co. KG, die vormals zur Anderson Group gehörte, Firma Anderson Fünfte Deutsche Grundwert GmbH & Co. KG pleite, was soll man machen? mehr

Insolvenzverwalter kann rechtsgrundlos gezahlte Lästigkeitsprämie nicht zurückfordern

Insolvenzverwalter kann rechtsgrundlos gezahlte Lästigkeitsprämie nicht zurückfordern

Eine wegen wertausschöpfender Belastung des besicherten Grundstücks als insolvenzzweckwidrig und rechtsgrundlos anzusehende vom Insolvenzverwalter gezahlte Lästigkeitsprämie für die Erteilung einer… mehr