JAG NRW,NW - Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen

Gesetz über die juristischen Prüfungen und den juristischen Vorbereitungsdienst (Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen - JAG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen
Titel: Gesetz über die juristischen Prüfungen und den juristischen Vorbereitungsdienst (Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen - JAG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: JAG NRW
Gliederungs-Nr.: 315
Normtyp: Gesetz

Vom 11. März 2003 (GV. NRW. S. 135, 431)

Zuletzt geändert durch Artikel 14 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310, 642)

Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird:

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Einleitende Vorschrift 
  
Befähigung zum Richteramt; Regelstudienzeit1
  
Erster Teil 
Die erste Prüfung 
  
Prüfungsabschnitte; Zweck der Prüfung2
  
Erster Abschnitt 
Die staatliche Pflichtfachprüfung 
  
Justizprüfungsämter3
Mitglieder der Justizprüfungsämter4
Unabhängigkeit5
Zuständiges Prüfungsamt6
Zulassung7
Praktische Studienzeit8
Meldung9
Prüfungsabschnitte10
Gegenstände der Prüfung11
Abschichtung12
Anfertigung der Aufsichtsarbeiten13
Bewertung der Aufsichtsarbeiten14
Mündliche Prüfung15
Entscheidungen des Prüfungsausschusses16
Prüfungsnoten17
Schlussentscheidung nach mündlicher Prüfung18
Niederschrift über die mündliche Prüfung19
Schlussentscheidung ohne mündliche Prüfung20
Zwischenentscheidung ohne mündliche Prüfung21
Ordnungswidriges Verhalten22
Begründung; Einsichtnahme23
Wiederholung der Prüfung24
Freiversuch25
Wiederholung zur Verbesserung26
Widerspruch; Klage27
  
Zweiter Abschnitt 
Universitäre Prüfungen; Gesamtnote; Zeugnisse 
  
Universitäre Prüfungen28
Gesamtnote der ersten Prüfung; Zeugnisse29
  
Zweiter Teil 
Der juristische Vorbereitungsdienst 
  
Aufnahme in den Vorbereitungsdienst; Dienstbezeichnung30
Beendigung des Vorbereitungsdienstes; Entlassung31
Dienstrechtliche Stellung32
Leitung der gesamten Ausbildung33
Zuweisung zur Ausbildung34
Dauer und Einteilung des Vorbereitungsdienstes35
Wahlstationen36
Ausbildungslehrgänge; ausbildungsfördernde Veranstaltungen37
Verlängerung des Vorbereitungsdienstes38
Ausbildungsziel39
Selbstständige Wahrnehmung von Aufgaben40
Ausbildung in der Praxis41
Einzelleistungen42
Arbeitsgemeinschaften43
Leitung der Arbeitsgemeinschaften44
Gestaltung der Arbeitsgemeinschaften; Teilnahme45
Zeugnisse46
  
Dritter Teil 
Die zweite juristische Staatsprüfung 
  
Zweck der Prüfung47
Landesjustizprüfungsamt48
Mitglieder des Landesjustizprüfungsamtes49
Meldung und Zulassung zur Prüfung50
Prüfungsabschnitte51
Gegenstände der Prüfung52
Anfertigung der Aufsichtsarbeiten53
Bewertung der Aufsichtsarbeiten54
Mündliche Prüfung55
Prüfungsentscheidungen; Prüfungsnoten; Zeugnisse56
Wiederholung der Prüfung zum Zwecke der Notenverbesserung56a
Ergänzungsvorbereitungsdienst57
Wiederholung der Prüfung58
Nochmalige Wiederholung der Prüfung59
Widerspruch; Klage60
Bezeichnung "Assessorin" oder "Assessor"61
  
Vierter Teil 
Anrechnungen; Aufbewahrungsfristen 
  
Anrechnung einer ersten juristischen Staatsprüfung62
Anrechnung einer Ausbildung für den gehobenen Dienst63
Aufbewahrungsfristen64
  
Fünfter Teil 
Schlussvorschriften 
  
Rechts- und Verwaltungsvorschriften65
Übergangsvorschriften66
In-Kraft-Treten67
(1) Red. Anm.:
Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Immer wieder werden Arbeitsvertragsparteien vor folgenden Sachverhalt gestellt: der lange erkrankte, zwischenzeitlich durchaus (auch mal wieder) arbeitende Arbeitnehmer wird mit der Begründung auf… mehr

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

Sozialpläne berücksichtigen insbesondere bei der Bemessung von Abfindungsleistungen regelmäßig, ob der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin unterhaltspflichtige Kinder hat. Dabei wird nicht selten -… mehr

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr