EFZG - Entgeltfortzahlungsgesetz

Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: EFZG
Gliederungs-Nr.: 800-19-3
Normtyp: Gesetz

Vom 26. Mai 1994 (BGBl. I S. 1014, 1065) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 7 des Gesetzes vom 16. Juli 2015 (BGBl. I S. 1211)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Anwendungsbereich1
Entgeltzahlung an Feiertagen2
Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall3
Anspruch auf Entgeltfortzahlung bei Spende von Organen, Geweben oder Blut zur Separation von Blutstammzellen oder anderen Blutbestandteilen3a
Höhe des fortzuzahlenden Arbeitsentgelts4
Kürzung von Sondervergütungen4a
Anzeige- und Nachweispflichten5
Forderungsübergang bei Dritthaftung6
Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers7
Beendigung des Arbeitsverhältnisses8
Maßnahmen der medizinischen Vorsorge und Rehabilitation9
Wirtschaftliche Sicherung für den Krankheitsfall im Bereich der Heimarbeit10
Feiertagsbezahlung der in Heimarbeit Beschäftigten11
Unabdingbarkeit12
Übergangsvorschrift13
(1) Red. Anm.:

Artikel 53 des Pflege-Versicherungsgesetzes vom 26. Mai 1994 (BGBl. I S. 1014)

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Entgeltfortzahlung trotz Selbstverletzung – LAG Hessen 4 Sa 617/13

Entgeltfortzahlung trotz Selbstverletzung – LAG Hessen 4 Sa 617/13

In § 3 Absatz 1 EFZG ist bestimmt, dass ein Arbeitnehmer, der durch Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an seiner Arbeitsleistung verhindert ist, ohne dass ihn ein Verschulden trifft, Anspruch… mehr

Der Arbeitgeber hat das Verschulden des Arbeitnehmers für seine alkoholbedingte Arbeitsunfähigkeit darzulegen und zu beweisen

Der Arbeitgeber hat das Verschulden des Arbeitnehmers für seine alkoholbedingte Arbeitsunfähigkeit darzulegen und zu beweisen

Für die Frage des Verschuldens eines alkoholabhängigen Arbeitnehmers an einer alkoholbedingten Arbeitsunfähigkeit kommt es nach Ansicht des Arbeitsgerichts Köln regelmäßig nicht auf ein etwaiges… mehr

Der Beweiswert einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann im Einzelfall erschüttert sein

Der Beweiswert einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann im Einzelfall erschüttert sein

Die Drohung mit einer Krankheit für den Fall der Nichtgewährung einer Freistellung von der Arbeit kann, so das LAG Mecklenburg-Vorpommern, die Glaubwürdigkeit eines ärztlichen Attestes, das im… mehr