KSVG - Künstlersozialversicherungsgesetz

Gesetz über die Sozialversicherung der selbstständigen Künstler und Publizisten (Künstlersozialversicherungsgesetz - KSVG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die Sozialversicherung der selbstständigen Künstler und Publizisten (Künstlersozialversicherungsgesetz - KSVG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: KSVG
Gliederungs-Nr.: 8253-1
Normtyp: Gesetz

Vom 27. Juli 1981 (BGBl. I S. 705)

Zuletzt geändert durch Artikel 11 des Gesetzes vom 11. November 2016 (BGBl. I S. 2500)

Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Erster Teil 
Sozialversicherung der selbstständigen Künstler und Publizisten 
  
Erstes Kapitel 
Kreis der versicherten Personen 
  
Erster Abschnitt 
Umfang der Versicherungspflicht 
  
Versicherter Personenkreis1
Künstler/Publizist2
  
Zweiter Abschnitt 
Ausnahmen von der Versicherungspflicht 
  
Erster Unterabschnitt 
Versicherungsfreiheit kraft Gesetzes 
  
Geringfügigkeit des Arbeitseinkommens3
Vorrangversicherung in der Rentenversicherung4
Vorrangversicherung in der Krankenversicherung5
  
Zweiter Unterabschnitt 
Befreiung von der Krankenversicherungspflicht auf Antrag 
  
Private Krankenversicherung6
Überschreiten der Jahresarbeitsentgeltgrenze7
Wirkung der Befreiung7a
  
Dritter Abschnitt 
Beginn und Dauer der Versicherungspflicht, Verlegung des Tätigkeitsortes 
  
Beginn/Dauer der Versicherungspflicht8
Verlegung des Tätigkeitsortes8a
  
Vierter Abschnitt 
Kündigungsrecht9
  
Zweites Kapitel 
Beitragszuschuss der Künstlersozialkasse 
  
Krankenversicherung10
Pflegeversicherung10a
Rücknahme des Festsetzungsbescheids10b
  
Drittes Kapitel 
Auskunfts- und Meldepflichten 
  
Versicherungspflichtige Tätigkeit11
Voraussichtliches Arbeitseinkommen12
Angaben zum Arbeitseinkommen13
  
Viertes Kapitel 
Aufbringung der Mittel 
  
Erster Abschnitt 
Grundsatz14
  
Zweiter Abschnitt 
Beitragsanteile des Versicherten 
  
Erster Unterabschnitt 
Höhe der Beitragsanteile 
  
Rentenversicherung15
Krankenversicherung/Beitragsrückstand16
Pflegeversicherung16a
  
Zweiter Unterabschnitt 
Beitragsverfahren 
  
Wirkung teilweiser Beitragszahlung17
 Tag der Zahlung17a
Säumniszuschlag18
Verjährung19
 Jahresabrechnung20
  
Dritter Unterabschnitt 
Erstattungen 
  
Erstattungen21
(weggefallen)22
  
Dritter Abschnitt 
Künstlersozialabgabe 
  
§ 23 KSVG 
  
Erster Unterabschnitt 
Personenkreis24
  
Zweiter Unterabschnitt 
Bestimmungsgrößen 
  
Bemessungsgrundlage25
Vomhundertsatz26
  
Dritter Unterabschnitt 
Melde- und Abgabeverfahren 
  
Melde-/Vorauszahlungspflicht27
Aufzeichnungen28
Auskunftspflicht29
Säumniszuschlag30
Verjährung31
Ausgleichsvereinigung32
  
Vierter Unterabschnitt 
Erstattungen33
  
Vierter Abschnitt 
Zuschuss des Bundes 
  
Zuschuss des Bundes34
(weggefallen)34a
  
Fünftes Kapitel 
Überwachung35
  
Sechstes Kapitel 
Bußgeldvorschriften36
  
Siebtes Kapitel 
Anwendung des Sozialgesetzbuches36a
  
Zweiter Teil 
Durchführung der Künstlersozialversicherung 
  
Zuständigkeit37
(weggefallen)37a bis 37e
Beirat38
Widerspruchsbescheid/Ausschüsse39
Verordnungsermächtigung40
(weggefallen)41
Abgesondertes Vermögen42
Haushaltsplan/Kontenrahmen43
Betriebsmittel/Liquiditäts-/Auffüllungssoll44
Verwaltung der Mittel45
Aufsicht46
Aufklärung/Beratung47
(weggefallen)48
  
Dritter Teil 
(weggefallen)49 bis 51
  
Vierter Teil 
Übergangs- und Schlußvorschriften 
  
(weggefallen)52 bis 55
Krankenversicherungspflicht56
Versicherungsfreiheit kraft Gesetzes56a
Befreiung von der Krankenversicherungspflicht56b
(weggefallen)57 bis 60
Inkrafttreten61

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Freie Mitarbeit / Solo-Selbstständigkeit: Versicherungspflicht einzelner Berufsgruppen, z.B. Lehrer, Dozenten, Coaches, Pflegepersonen

Freie Mitarbeit / Solo-Selbstständigkeit: Versicherungspflicht einzelner Berufsgruppen, z.B. Lehrer, Dozenten, Coaches, Pflegepersonen

Freie Mitarbeit ist ein ständiges Risiko. Viele Branchen werden gezielt auf Scheinselbstständigkeit kontrolliert. Weithin unbekannt ist allerdings, dass bestimmte Berufsgruppen auch in der Form der… mehr

Selbständige Tai Chi- und Kung Fu-Lehrer sind keine Künstler i.S.d. Sozialversicherung, Versicherungspflicht in gesetzlicher Rentenversicherung

Selbständige Tai Chi- und Kung Fu-Lehrer sind keine Künstler i.S.d. Sozialversicherung, Versicherungspflicht in gesetzlicher Rentenversicherung

Lehrer für Tai Chi und Kung Fu sind keine Künstler im Sinne der Sozialversicherung und sind deshalb, sofern sie keine versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, als selbständige Lehrer in… mehr

Statusklärung - Welche Prüfverfahren gibt es?

Statusklärung - Welche Prüfverfahren gibt es?

Die Sozialversicherungsträger haben die Aufgabe, über die Versicherungspflicht und Beitragshöhe zu entscheiden. Das Gesetz sieht hierfür eine Reihe von Verfahren vor. mehr