ProdHaftG - Produkthaftungsgesetz

Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz - ProdHaftG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz - ProdHaftG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ProdHaftG
Gliederungs-Nr.: 400-8
Normtyp: Gesetz

Vom 15. Dezember 1989 (BGBl. I S. 2198)

Zuletzt geändert durch Artikel 180 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474)

Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Haftung1
Produkt2
Fehler3
Hersteller4
Mehrere Ersatzpflichtige5
Haftungsminderung6
Umfang der Ersatzpflicht bei Tötung7
Umfang der Ersatzpflicht bei Körperverletzung8
Schadensersatz durch Geldrente9
Haftungshöchstbetrag10
Selbstbeteiligung bei Sachbeschädigung11
Verjährung12
Erlöschen von Ansprüchen13
Unabdingbarkeit14
Arzneimittelhaftung; Haftung nach anderen Rechtsvorschriften15
Übergangsvorschrift16
Erlass von Rechtsverordnungen17
Berlin-Klausel18
In-Kraft-Treten19

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Produkthaftung: Heimwerkerschutz bei Verletzung von Instruktionspflichten:

Produkthaftung: Heimwerkerschutz bei Verletzung von Instruktionspflichten:

Der Hersteller eines Produkts haftet nach dem Produkthaftungsgesetz nicht nur bei einer fehlerhaften Konstruktion oder Herstellung, sondern auch bei einer Verletzung der Instruktionspflicht…

 mehr

Kirschkern im Gebäck – kein Schadensersatz vom Bäcker

Kirschkern im Gebäck – kein Schadensersatz vom Bäcker

Wer in einer Bäckerei Gebäck mit Kirschfüllung kauft, muss damit rechnen, dass in dem Gebäckstück gegebenenfalls noch ein Kirschkern enthalten ist. Dies entschied der BGH mit Urteil vom 17.03.2009…

 mehr