KiStG,HB - Kirchensteuergesetz

Gesetz über die Erhebung von Steuern durch Kirchen, andere Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsgemeinschaften in der Freien Hansestadt Bremen (Kirchensteuergesetz - KiStG -)
Landesrecht Bremen
Titel: Gesetz über die Erhebung von Steuern durch Kirchen, andere Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsgemeinschaften in der Freien Hansestadt Bremen (Kirchensteuergesetz - KiStG -)
Normgeber: Bremen
Amtliche Abkürzung: KiStG
Gliederungs-Nr.: 61-d-1
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 23. August 2001 (Brem.GBl. S. 263)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 22. März 2016 (Brem.GBl. S. 200)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Steuerberechtigung1
Kirchen2
Verleihung von Rechten einer Körperschaft des öffentlichen Rechts2a
Kirchensteuerordnung3
Kirchensteuerpflicht4
Steuerarten5
Bemessungsgrundlagen, Gesamtschuldner6
Anzuwendende Vorschriften, Lebenspartnerschaften7
Verwaltung durch die Kirchen8
Verwaltung durch die Landesfinanzbehörden9
Austritt aus der Kirche10
(Aufhebung anderer Vorschriften)11
Übergangsvorschrift12
(Inkrafttreten)13

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Auslagen für rustikale Geburtstagsfeier als Werbungskosten absetzbar

Auslagen für rustikale Geburtstagsfeier als Werbungskosten absetzbar

Kosten für Geburtstagsfeiern sind unter Umständen als Werbungskosten von der Steuer absetzbar. mehr

Versteuert wird wie im Gesellschaftervertrag festgelegt - ob fair oder nicht!

Versteuert wird wie im Gesellschaftervertrag festgelegt - ob fair oder nicht!

Im Gesellschaftervertrag sind die Gewinnausschüttungen klar geregelt: mehr

Aufbewahrungspflichten für Praxis-Unterlagen

Aufbewahrungspflichten für Praxis-Unterlagen

Wer ein Unternehmen führt, der braucht auch einen großen Lagerraum - allein schon um die Mengen an Unterlagen abzulegen, für die es eine gesetzlich festgelegte Aufbewahrungspflicht gibt. mehr