ZDG - Zivildienstgesetz

Gesetz über den Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer (Zivildienstgesetz - ZDG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über den Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer (Zivildienstgesetz - ZDG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ZDG
Gliederungs-Nr.: 55-2
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2005 (BGBl. I S. 1346, 2301)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 Absatz 5 des Gesetzes vom 29. Juni 2015 (BGBl. I S. 1061)

Inhaltsübersicht§§
  
Erster Abschnitt 
Aufgaben und Organisation des Zivildienstes 
  
Aufgaben des Zivildienstes1
Aussetzung der Verpflichtung zur Ableistung des Zivildienstes1a
Organisation des Zivildienstes2
Beirat für den Zivildienst2a
Dienststellen3
Anerkennung von Beschäftigungsstellen4
Aufstellung der Dienstgruppen5
Übertragung von Verwaltungsaufgaben5a
Kosten6
  
Zweiter Abschnitt 
Tauglichkeit; Zivildienstausnahmen 
  
Tauglichkeit7
Zivildienstunfähigkeit8
Ausschluss vom Zivildienst9
Befreiung vom Zivildienst10
Zurückstellung vom Zivildienst11
Befreiungs- und Zurückstellungsanträge12
Verfahren bei der Zurückstellung13
Zivilschutz oder Katastrophenschutz14
Entwicklungsdienst14a
Andere Dienste im Ausland14b
Freiwilliges Jahr14c
Sondervorschriften für Angehörige des Polizeivollzugsdienstes15
Freies Arbeitsverhältnis15a
Unabkömmlichstellung16
Entscheidungen über Wehrdienstausnahmen17
Erstattung von Auslagen und Verdienstausfall18
  
Dritter Abschnitt 
Heranziehung zum Zivildienst 
  
Einberufung19
Verlegung des ständigen Aufenthaltes19a
Vernehmung von Zeuginnen, Zeugen und Sachverständigen20
Widerruf des Einberufungsbescheides21
Anrechnung anderen Dienstes22
Anrechnung von Wehr- und Zivildienst anderer Staaten22a
Zivildienstüberwachung23
Zuführung23a
  
Vierter Abschnitt 
Rechtsstellung der Dienstpflichtigen 
  
Dauer des Zivildienstes24
Beginn des Zivildienstes25
Einweisung in der Dienststelle25a
Einführung und Begleitung25b
Staatsbürgerliche Rechte25c
Achtung der demokratischen Grundordnung26
Grundpflichten27
Verschwiegenheit28
Politische Betätigung29
Dienstliche Anordnungen30
Pflichten der Vorgesetzten30a
Dienstliche Unterkunft; Gemeinschaftsverpflegung31
Arbeitszeit; innerer Dienstbetrieb32
Verwendung bei Arbeitskämpfen32a
Nebentätigkeit33
Haftung34
Fürsorge; Geld- und Sachbezüge; Reisekosten; Urlaub35
Personalakten und Beurteilungen36
(weggefallen)36a
Beteiligung der Dienstleistenden37
Seelsorge38
Ärztliche Untersuchung39
Erhaltung der Gesundheit; ärztliche Eingriffe40
Anträge und Beschwerden41
Freiwilliger zusätzlicher Zivildienst41a
  
Fünfter Abschnitt 
Ende des Zivildienstes; Versorgung 
  
Ende des Zivildienstes42
Entlassung43
Zeitpunkt der Beendigung des Zivildienstes44
Ausschluss45
Mitteilung in Strafsachen45a
Dienstzeitbescheinigung und Dienstzeugnis46
Versorgung47
Versorgung in besonderen Fällen47a
Unfallschutz in besonderen Fällen47b
Heilbehandlung in besonderen Fällen48
Versorgungskrankengeld in besonderen Fällen49
Ausgleich für Zivildienstbeschädigungen50
Durchführung der Versorgung51
Überleitungsregelungen aus Anlass der Herstellung der Einheit Deutschlands51a
  
Sechster Abschnitt 
Straf-, Bußgeld- und Disziplinarvorschriften 
  
Eigenmächtige Abwesenheit52
Dienstflucht53
Nichtbefolgen von Anordnungen54
Teilnahme55
Ausschluss der Geldstrafe56
Ordnungswidrigkeiten57
Dienstvergehen58
Ahndung von Dienstvergehen58a
Verhältnis der Disziplinarmaßnahmen zu Strafen und Ordnungsmaßnahmen58b
Förmliche Anerkennungen58c
Disziplinarmaßnahmen59
Inhalt und Höhe der Disziplinarmaßnahmen60
Disziplinarvorgesetzte61
Ermittlungen62
Aussetzung des Verfahrens62a
Anhörung62b
Einstellung des Verfahrens63
Verhängung der Disziplinarmaßnahme64
Disziplinarverfügung; Beschwerde65
Anrufung des Verwaltungsgerichts66
Aufhebung der Disziplinarverfügung67
Vollstreckung68
Auskünfte69
Tilgung69a
Gnadenrecht70
  
Siebenter Abschnitt 
Besondere Verfahrensvorschriften 
  
Form und Bekanntgabe von Verwaltungsakten; Zustellungen71
Widerspruch72
Anfechtung des Einberufungsbescheides73
Ausschluss der aufschiebenden Wirkung des Widerspruchs und der Klage74
Rechtsmittel gegen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts75
Rechte des gesetzlichen Vertreters76
Anwendungsbereich77
  
Achter Abschnitt 
Schlussvorschriften 
  
Entsprechende Anwendung weiterer Rechtsvorschriften78
Vorschriften für den Spannungs- oder Verteidigungsfall79
Einschränkung von Grundrechten80
Übergangsvorschrift aus Anlass des Wehrrechtsänderungsgesetzes 201081
Weitere Übergangsvorschrift aus Anlass des Wehrrechtsänderungsgesetzes 201081a
Übergangsvorschrift aus Anlass des Änderungsgesetzes vom 31. Juli 2008 (BGBl. I S. 1629)82
Übergangsvorschrift aus Anlass des Gesetzes zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes83

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr