FeuerschStG - Feuerschutzsteuergesetz

Feuerschutzsteuergesetz (FeuerschStG)
Bundesrecht
Titel: Feuerschutzsteuergesetz (FeuerschStG)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: FeuerschStG
Gliederungs-Nr.: 611-18
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 10. Januar 1996 (BGBl. I S. 18)

Zuletzt geändert durch Artikel 15 des Gesetzes vom 2. November 2015 (BGBl. I S. 1834)

Inhaltsübersicht§§
  
Gegenstand der Steuer1
Versicherungsentgelt2
Bemessungsgrundlage3
Ausnahme von der Besteuerung3a
Steuersatz4
Steuerschuldner5
Rückversicherung6
Entstehung der Steuer7
Anmeldung, Fälligkeit8
Aufzeichnungspflichten und Außenprüfung9
Zuständigkeit10
Zerlegung11
Mitteilungspflicht12
Anwendungsvorschrift13
Evaluation14
Ermächtigungen15

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

Wegen einer sogenannten „gewerblichen Infizierung“ durch integrierte Versorgung können die gesamten Einkünfte der ärztlichen Gemeinschaftspraxis der Gewerbesteuer unterliegen. mehr