Einzelunternehmen

Rechtswörterbuch

 Normen 

HGB

 Information 

Der Einzelunternehmer (der Einzelkaufmann/die Einzelkauffrau) betreibt sein Unternehmen allein und nicht in einer Gesellschaftsform als Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft.

Das Einzelunternehmen ist nicht spezialgesetzlich geregelt. Rechtsgrundlagen sind die Vorschriften des Handelsrechts, wenn der Unternehmer Kaufmann ist, andernfalls die des allgemeinen Vertragsrechts.

Der Einzelunternehmer selbst ist Inhaber der Rechte und Pflichten, die sich aus dem Geschäftsbetrieb ergeben. Er haftet mit seinem gesamten Privatvermögen

 Siehe auch 

Haag/Löffler: Handelsgesetzbuch - HGB; 2. Auflage 2013

Hübner: Erbschaftsteuer-Bewertungserlass, Teil B: Einzelunternehmen und Personengesellschaften; Deutsches Steuerrecht - DStR 2009, 2577

Ensthaler: Gemeinschaftskommentar zum Handelsgesetzbuch mit UN-Kaufrecht; 8. Auflage 2013

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gesellschaftsgründung - Welche Rechtsform?

Gesellschaftsgründung - Welche Rechtsform?

Eine der grundlegendsten Fragen bei der Unternehmensgründung ist die nach der optimalen Rechtsform. Die Gründung eines Unternehmens erfordert nicht nur eine erfolgversprechende Geschäftsidee, sondern… mehr

Global Law Experts zeichnet GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater als führende Kanzlei im Steuerrecht aus

Global Law Experts zeichnet GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater als führende Kanzlei im Steuerrecht aus

Das international anerkannte Rechtsexperten Handbuch Global Law Experts hat GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater als eine der führenden Kanzleien im Bereich Steuerrecht ausgezeichnet. mehr

Unternehmerscheidung, Gesellschafterscheidung

Unternehmerscheidung, Gesellschafterscheidung

Die Scheidung des Unternehmers oder Gesellschafters birgt viele Besonderheiten, die über den familienrechtlichen Bereich hinausgehen. Für die Firma wird die Scheidung schnell zur Existenzbedrohung. mehr