Einheitswert

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 180 AO

BewG

 Information 

Der Einheitswert dient ausschließlich steuerlichen Zwecken und ist die Bemessungsgrundlage für die Erhebung der Grundsteuer. Rechtsgrundlagen sind die §§ 19 ff. BewG.

Einheitswerte werden zum Zweck der Besteuerung festgestellt

 Siehe auch 

BFH 22.05.2002 - II R 61/99 (Verfassungswidrigkeit der Erbschaftsbesteuerung nach dem Einheitswert bei Grundstücken)

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BFH: Einheitsbewertung könnte verfassungswidrig sein

BFH: Einheitsbewertung könnte verfassungswidrig sein

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit Beschluss vom 22.10.2014 die Vorschriften über die Einheitsbewertung zur Prüfung der Verfassungsmäßigkeit vorgelegt (AZ.: II R… mehr

Eine strafbefreiende Selbstanzeige ändert nichts an der Verlängerung der Festsetzungsfrist

Eine strafbefreiende Selbstanzeige ändert nichts an der Verlängerung der Festsetzungsfrist

Eine den Anforderungen der Abgabenordnung genügende Selbstanzeige führt nach Ansicht des Bundesfinanzhofes lediglich als Strafausschließungsgrund zur Straffreiheit und lässt die wegen einer… mehr

Hofeigenschaft im landwirtschaftlichen Erbrecht

Hofeigenschaft im landwirtschaftlichen Erbrecht

Ob eine landwirtschaftliche Besitzung ein Hof im Sinne der Höfeordnung ist, richtet sich nach dem Wirtschaftswert. mehr