Düsseldorfer Tabelle

Rechtswörterbuch

 Normen 

Düsseldorfer Tabelle

 Information 

Bei der Düsseldorfer Tabelle handelt es sich um eine von den Familiensenaten der Oberlandesgerichte entwickelte und geführte Tabelle zur Vorgabe von Leitsätzen bei Unterhalt. Dabei bestehen Vorgaben für folgende Unterhaltsbereiche:

Die Regelsätze der Düsseldorfer Tabelle gelten für das gesamte Bundesgebiet; die zuvor für das Gebiet der neuen Bundesländer entwickelte Berliner Tabelle ist nicht mehr anwendbar.

Die Unterhaltswerte der Düsseldorfer Tabelle sind zu unterscheiden von dem gesetzlichen Mindestunterhalt, der die Unterhaltsgewährung nach der aufgehobenen Regelbetrag-Verordnung abgelöst hat.

Die Düsseldorfer Tabelle ist auf der Internetseite des OLG Düsseldorf unter der Adresse http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_tabelle/ einsehbar. Für das Jahr 2015 sind die Beträge neu gefasst.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Alle Jahre wieder: Zum 1. Januar 2017 wird die "Düsseldorfer Tabelle" geändert und auch diesmal wurden die Mindestsätze angehoben. mehr

Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2017 – MEHR GELD FÜR KINDER

Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2017 – MEHR GELD FÜR KINDER

Zum 01.01.2017 wird die Düsseldorfer Tabelle erneut angepasst und die Unterhaltsbeträge für die Kinder erneut angehoben. mehr

Kindesunterhalt: Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2017 geändert

Kindesunterhalt: Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2017 geändert

Zum 01.01.2017 wird die Düsseldorfer Tabelle geändert und mit ihr gelten höhere Unterhaltssätze beim Kindesunterhalt. mehr