Bestandsschutz

Rechtswörterbuch

 Normen 

Gesetzlich nicht zusammenhängend geregelt.

 Information 

Als Bestandsschutz wird allgemein die Sicherung einer rechtlichen Position trotz nachträglich sich verändernder Tatsachen/Vorschriften bezeichnet.

Insbesondere im Tarifvertragsrecht werden bei dem Abschluss neuer Tarifverträge oftmals Bestandsschutzklauseln vereinbart, nach denen Arbeitnehmern oder bestimmten Arbeitnehmergruppen zuvor bestehende Vergünstigungen beibehalten sollen.

Der im Baurecht bestehende Bestandsschutz ist in dem Stichwort Bestandsschutz im Baurecht ausgeführt.

 Siehe auch 

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Baugenehmigung: Nutzungsunterbrechung führt nicht automatisch zum Verlust des Bestandsschutzes

Baugenehmigung:  Nutzungsunterbrechung führt nicht automatisch zum Verlust des Bestandsschutzes

VGH Kassel beurteilt den baurechtlichen Bestandsschutz nicht nach dem Zeitmodell des BVerwG zu § 35 BauGB , sondern knüpft an die Wirksamkeit der Baugenehmigung nach § 43 Abs. 2 Hess VwVfg… mehr

Logopäden rentenversicherungspflichtig?

Logopäden rentenversicherungspflichtig?

Das BSG sollte am 23. Juli 2015 abschließend über die Rentenversicherungspflicht selbständiger Logopäden entscheiden (B 5 RE 17/14 R). Die Revision gegen die Entscheidung des SG Mannheim (S 6 R… mehr

Neues EU-Erbrecht bringt gravierende Änderungen für Erben und Erblasser

Neues EU-Erbrecht bringt gravierende Änderungen für Erben und Erblasser

Nach einer dreijährigen Übergangszeit greift ab dem 17. August 2015 die neue EU-Erbrechtsverordnung. Das kann erhebliche Folgen für deutsche Erblasser und Erben haben. mehr