Begnadigung

Rechtswörterbuch

 Normen 

Art. 60 GG

 Information 

Ist ein Strafurteil rechtskräftig geworden, so können die Rechtsfolgen (Freiheitsstrafe, Geldstrafe) durch die Begnadigung aufgehoben werden.

Das Recht zur Begnadigung haben der Bundespräsident und die Ministerpräsidenten der Länder.

 Siehe auch 

Birkhoff/Lemke: Gnadenrecht; 1. Auflage 2012