BVerfG, 04.11.2010 - 1 BvR 1981/07 - Vereinbarkeit einer Rückführung der Steuervergünstigung für Pflanzenöl mit dem verfassungsrechtlich gebotenen Vertrauensschutz; Vertrauen auf die Aufrechterhaltung einer zu sozialpolitischen oder wirtschaftspolitischen Zwecken gewährten steuerlichen Vergünstigung; Schutzwürdigkeit des Vertrauens auf eine vollständige Steuerbefreiung für Pflanzenöl trotz einer zeitlichen Begrenzung der Steuerbefreiung; Vereinbarkeit einer steuerlichen Ungleichbehandlung von Pflanzenöl im Vergleich zu Erdgas und Flüssiggas mit dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz

Bundesverfassungsgericht
Beschl. v. 04.11.2010, Az.: 1 BvR 1981/07
Gericht: BVerfG
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 04.11.2010
Referenz: JurionRS 2010, 29215
Aktenzeichen: 1 BvR 1981/07
 

Fundstellen:

BFH/NV 2011, 399

HFR 2011, 209-211

NVwZ-RR 2011, 378-381

ZNER 2011, 290-294

Verfahrensgegenstand:

Verfassungsbeschwerde

  1. 1.

    der R. ... GmbH & Co. KG,

  2. 2.

    der F. ... GmbH,

  3. 3.

    der K. ... GmbH,

  4. 4.

    der W. ...,

  5. 5.

    der H. ... AG & Co. OHG,

  6. 6.

    der B. ... GmbH & Co. KG,

  7. 7.

    der P. ... GmbH,

  8. 8.

    der E. ... GmbH,

  9. 9.

    der N. ... GmbH,

  10. 10.

    der G. ...,

  11. 11.

    der O. ... GbR,

  12. 12.

    der V. ... GbR,

  13. 13.

    der E. ... AG,

  14. 14.

    der M. ...,

... gegen

§ 50 Abs. 3 Satz 2 und 3 Nr. 2 des Energiesteuergesetzes (EnergieStG) in der Fassung vom 15. Juli 2006 (BGBl I S. 1534), geändert durch das Biokraftstoffquotengesetz vom 18. Dezember 2006 (BGBl I S. 3180)

In dem Verfahren
...
hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts
durch
den Vizepräsidenten Kirchhof und
die Richter Eichberger, Masing
gemäß § 93b in Verbindung mit § 93a BVerfGG in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. August 1993 (BGBl I S. 1473)
am 4. November 2010
einstimmig beschlossen:

Tenor:

Die Verfassungsbeschwerde wird nicht zur Entscheidung angenommen.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

Wegen einer sogenannten „gewerblichen Infizierung“ durch integrierte Versorgung können die gesamten Einkünfte der ärztlichen Gemeinschaftspraxis der Gewerbesteuer unterliegen. mehr