BSG, 12.01.2011 - B 12 KR 17/09 R - Mitglieder eines Bord of Directors einer Kapitalgesellschaft nach dem Recht des Staates Delaware/USA sind versicherungspflichtig in der gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung; Versicherungspflicht von Mitgliedern des Board of Directors; BoD einer Kapitalgesellschaft nach dem Recht des Staates Delaware/USA in der gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung

Bundessozialgericht
Urt. v. 12.01.2011, Az.: B 12 KR 17/09 R
Gericht: BSG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 12.01.2011
Referenz: JurionRS 2011, 14755
Aktenzeichen: B 12 KR 17/09 R
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

SG München - 11.10.2006 - AZ: S 29 KR 737/05

LSG Bayern - 25.06.2009 - AZ: L 4 KR 369/06

Fundstellen:

BSGE 107, 185 - 197

AuR 2011, 80

AUR 2011, 80

Breith. 2011, 1028-1039

DB 2011, 1759-1760

DStR 2011, 1716

FA 2011, 288

info also 2011, 221

NZA 2011, 1026

NZS 2011, 5

NZS 2011, 783

SGb 2011, 156-157

in dem Rechtsstreit

Az: B 12 KR 17/09 R

L 4 KR 369/06 (Bayerisches LSG)

S 29 KR 737/05 (SG München)

1. .........................................,

2. .........................................,

3. .........................................,

Kläger und Revisionskläger,

Prozessbevollmächtigte zu 1. bis 3.: ....................................,

gegen

AOK Bayern - Die Gesundheitskasse,

Carl-Wery-Straße 28, 81739 München,

Beklagte und Revisionsbeklagte,

beigeladen:

1. Deutsche Rentenversicherung Bund,

Ruhrstraße 2, 10709 Berlin,

2. Bundesagentur für Arbeit,

Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg.

Der 12. Senat des Bundessozialgerichts hat auf die mündliche Verhandlung vom 12. Januar 2011 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. V o e l z k e , die Richterin Hüttmann-Stoll und den Richter Dr. M e c k e sowie die ehrenamtliche Richterin Link und den ehrenamtlichen Richter H a r m s

für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revisionen der Kläger gegen das Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts vom 25. Juni 2009 werden zurückgewiesen.

Kosten des Revisionsverfahrens sind nicht zu erstatten.

Diese Artikel im Bereich Soziales und Sozialversicherung könnten Sie interessieren

Bundessozialgericht | Vertragsärzte dürfen nicht streiken

Bundessozialgericht |  Vertragsärzte dürfen nicht streiken

Das Bundessozialgericht (BSG - B 6 KA 38/15 R) hat am 30. November 2016 entschieden, dass Vertragsärzte nicht berechtigt sind, ihre Praxis während der Sprechstundenzeiten zu schließen, um an einem… mehr

Zuzahlungsverzicht bei medizinischen Hilfsmitteln erlaubt

Zuzahlungsverzicht bei medizinischen Hilfsmitteln erlaubt

Urteil vom 1. Dezember 2016 – I ZR 143/15 – Zuzahlungsverzicht bei Hilfsmitteln mehr

Scheinselbstständigkeit in Krankenhäusern

Scheinselbstständigkeit in Krankenhäusern

In vielen Krankenhäusern wird selbstständiges Pflegepersonal auf der Basis von Honorarverträgen eingesetzt (freie Mitarbeit). Das Risiko, im Rahmen einer Betriebsprüfung zu… mehr