BSG, 07.10.2010 - B 3 KR 12/09 R - Heilmittelversorgung; Leistungserbringer; Vereinbarung

Bundessozialgericht
Urt. v. 07.10.2010, Az.: B 3 KR 12/09 R
Gericht: BSG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 07.10.2010
Referenz: JurionRS 2010, 34781
Aktenzeichen: B 3 KR 12/09 R
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LSG Nordrhein-Westfalen - 11.12.2008 - AZ: L 2 KN 26/05 KR

SG Köln - 21.02.2005 - AZ: S 23 KN 37/03 KR

Fundstellen:

NZS 2011, 286

SGb 2010, 706-707

SGb 2011, 145

in dem Rechtsstreit

Az: B 3 KR 12/09 R

L 2 KN 26/05 KR (LSG Nordrhein-Westfalen)

S 23 KN 37/03 KR (SG Köln)

.................................................,

Kläger und Revisionskläger,

Prozessbevollmächtigte: .......................................,

gegen

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

als Trägerin der Kranken- und Pflegeversicherung,

Pieperstraße 14-28, 44789 Bochum,

Beklagte und Revisionsbeklagte.

Der 3. Senat des Bundessozialgerichts hat auf die mündliche Verhandlung vom 7. Oktober 2010 durch den Vorsitzenden Richter Dr. H a m b ü c h e n , die Richter S c h r i e v e r und Dr. S c h ü t z e sowie die ehrenamtlichen Richter H a r m s und S c h a l l e r

für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision des Klägers werden die Urteile des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen vom 11. Dezember 2008 und des Sozialgerichts Köln vom 21. Februar 2005 geändert. Der Bescheid der Beklagten vom 23. Mai 2003 in der Gestalt des Widerspruchsbescheids vom 25. Juli 2003 wird aufgehoben und es wird festgestellt, dass der Kläger zur Abgabe folgender Leistungen am diabetischen Fuß an Versicherte der Beklagten zugelassen ist:

1. Hornhautabtragung gemäß Ziffer 17. B 3.1 der Heilmittelrichtlinien,

2. Nagelbearbeitung gemäß Ziffer 17. B 3.2 der Heilmittelrichtlinien,

3. Komplextherapie gemäß Ziffer 17. B 3.3 der Heilmittelrichtlinien.

Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits in allen Instanzen.

Der Streitwert wird für alle Instanzen auf 5000 Euro festgesetzt.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bestandsschutz im Sanitätsfachhandel – Die Zeit läuft

Bestandsschutz im Sanitätsfachhandel – Die Zeit läuft

Derzeit ringen GKV-Spitzenverband und die maßgeblichen Leistungserbringerverbände um eine Übergangslösung für die Anforderungen an die fachliche Leitung bei Betrieben, die keine handwerklichen… mehr