BGH, 27.04.2010 - IX ZR 108/09 - Internationale Zuständigkeit eines deutschen Gerichts bezüglich einer Feststellungsklage bei Beklagtenwohnsitz in der Schweiz; Anwendbarkeit des Art. 5 Nr. 1 Lugano-Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (LugÜ) auf eine Feststellungsklage über das Bestehen oder Nichtbestehen eines Vertragsverhältnisses; Bestimmung des Erfüllungsortes einer Vereinbarung i.S.d. Art. 5 Nr. 1 LugÜ bei mehreren gleichrangigen Hauptpflichten mit Erfüllungsorten in verschiedenen Vertragsstaaten

Bundesgerichtshof
Urt. v. 27.04.2010, Az.: IX ZR 108/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 27.04.2010
Referenz: JurionRS 2010, 15887
Aktenzeichen: IX ZR 108/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Karlsruhe - 23.11.2007 - AZ: 11 O 82/06

OLG Karlsruhe - 22.04.2009 - AZ: 7 U 253/07

Rechtsgrundlagen:

Art. 2 Abs. 1 LugÜ

Art. 5 Nr. 1 LugÜ

Art. 27 EGBGB a.F.

Fundstellen:

BGHZ 185, 241 - 252

BB 2010, 1418

ELF 2010, 66-68

EuLF 2010, 130

EWiR 2010, 621

GWR 2010, 303

IHR 2010, 212-216

JR 2011, 342-345

MDR 2010, 1280-1281

NJW 2010, 2442-2444

NJW 2010, 8

NZI 2010, 640-641

NZI 2010, 70

NZI 2010, 657-660

WM 2010, 1144-1147

WuB 2010, 777-780

ZBB 2010, 313

ZInsO 2010, 1115-1118

ZIP 2010, 1150-1153

Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 27. April 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Dr. Ganter,
die Richter Prof. Dr. Kayser, Prof. Dr. Gehrlein, Dr. Fischer und Grupp
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil des 7. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 22. April 2009 wird auf Kosten des Klägers zurückgewiesen.

Diese Artikel im Bereich Internationales und EU könnten Sie interessieren

Der Brexit – Auswirkungen auf bestehende und künftige Vertragsverhältnisse mit englischen Vertragspartnern

Der Brexit – Auswirkungen auf bestehende und künftige Vertragsverhältnisse mit englischen Vertragspartnern

Nachdem Frau Premierministerin Theresa May verkündet hat „Brexit bleibt Brexit“, ist es für die Unternehmen angezeigt, sich mit möglichen Rechtsfolgen des Vollzuges auseinanderzusetzen. mehr

Compliance Training – Part II: Risk Ranking and Design

Compliance Training – Part II: Risk Ranking and Design

Yesterday I began what I thought would be a two-part series on compliance training.However, or perhaps more accurately, as usual, I got carried away so I am now off on a multi-part series on how to… mehr

Compliance Training, Part I

Compliance Training, Part I

In a recent Slate article, entitled “Ethics Trainings Are Even Dumber Than You Think”, author L.V. Anderson railed against what she termed box-checking training where companies put on training not to… mehr