BGH, 21.10.2010 - IX ZR 48/10 - Vertretung eines Gesellschafters durch einen Anwalt bei der Abwehr eines auf Einzahlung der Stammeinlage gerichteten Anspruchs mit Blick auf eine zuvor erfolgte Beurkundung eines GmbH-Gesellschaftsvertrags durch denselben Anwalt als Notar; Vereinbarkeit eines gesetzlichen Tätigkeitsverbots nach der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) mit einem Anwaltsvertrag

Bundesgerichtshof
Urt. v. 21.10.2010, Az.: IX ZR 48/10
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 21.10.2010
Referenz: JurionRS 2010, 26982
Aktenzeichen: IX ZR 48/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Halle (Westf.) - 13.08.2009 - AZ: 2 C 308/09

LG Bielefeld - 12.01.2010 - AZ: 20 S 99/09

Fundstellen:

AnwBl 2011, 65-66

BRAK-Mitt 2011, 38-40

BRAK-Mitt 2011, 31

DB 2010, 2612-2614

EWiR 2010, 773

MDR 2010, 1495-1496

NJW 2011, 373-375

NJW 2010, 8

NJW-Spezial 2010, 767

NWB 2010, 3866

NWB direkt 2010, 1232

NZG 2010, 1390-1391

StX 2011, 127-128

V&S 2011, 12

VersR 2011, 1009-1010

WM 2010, 2374-2376

ZInsO 2010, 2330-2332

ZIP 2010, 2405-2407

Amtlicher Leitsatz:

BRAO § 45 Abs. 1 Nr. 1; BGB § 134

  1. a)

    Ein Anwalt, der zuvor als Notar einen GmbH-Gesellschaftsvertrag beurkundete, darf einen Gesellschafter bei der Abwehr eines auf Einzahlung der Stammeinlage gerichteten Anspruchs nicht vertreten.

  2. b)

    Ein Verstoß gegen § 45 Abs. 1 Nr. 1 BRAO führt zur Nichtigkeit des Anwaltsvertrages.

Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 21. Oktober 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Dr. Ganter,
die Richter Prof. Dr. Gehrlein, Vill,
die Richterin Lohmann und
den Richter Dr. Fischer
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil der 20. Zivilkammer des Landgerichts Bielefeld vom 12. Januar 2010 wird auf Kosten des Klägers zurückgewiesen.

Diese Artikel im Bereich Freiberufler und Berufsrecht könnten Sie interessieren

Quality Agreements vs. Supply Agreements ?

Quality Agreements vs. Supply Agreements  ?

Qualitätssicherungsvereinbarungen gehören in vielen Lieferketten zwischen Hersteller und Abnehmer zum Standard. mehr

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Seit Anfang des Jahres 2016 sind Unternehmensjuristen erstmals gesetzlich ausdrücklich als Rechtsanwälte anerkannt. mehr