BGH, 21.04.2010 - XII ZR 10/08 - Geldforderung als Gegenleistung für eine von dem Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung als Voraussetzung für das Vorliegen einer Entgeltforderung gemäß § 288 Abs. 2 BGB

Bundesgerichtshof
Urt. v. 21.04.2010, Az.: XII ZR 10/08
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 21.04.2010
Referenz: JurionRS 2010, 15519
Aktenzeichen: XII ZR 10/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Berlin - 07.03.2007 - AZ: 101 O 124/06

KG Berlin - 22.11.2007 - AZ: 8 U 96/07

Rechtsgrundlagen:

§ 288 Abs. 2 BGB

Art. 2 Nr. 1 RL 35/2000/EG

Fundstellen:

GuT 2010, 189-191

IBR 2010, 436

Info M 2010, 224

Life&Law 2010, 513-516

MDR 2010, 914-915

NJ 2011, 69-70

NJW 2010, 1872-1874 ""Entgeltforderungsbegriff" in § 288 Abs. 2 BGB"

NZM 2010, 440-441

WM 2010, 1240-1243

ZAP EN-Nr. 437/2010

ZAP EN-Nr. 0/2010

ZfIR 2010, 772

ZGS 2010, 326-329

ZIP 2010, 1698-1700

Amtlicher Leitsatz:

Voraussetzung für das Vorliegen einer Entgeltforderung gemäß § 288 Abs. 2 BGB ist, dass die Geldforderung die Gegenleistung für eine von dem Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung ist.

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 21. April 2010
durch
die Vorsitzende Richterin Dr. Hahne,
die Richterin Dr. Vézina und
die Richter Dose, Schilling und Dr. Günter
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil des 8. Zivilsenats des Kammergerichts in Berlin vom 22. November 2007 wird auf Kosten der Beklagten zurückgewiesen.

Diese Artikel im Bereich Aktien, Fonds und Anlegerschutz könnten Sie interessieren

WealthCap Fonds: Risiken und Möglichkeiten der Anleger

WealthCap Fonds: Risiken und Möglichkeiten der Anleger

Die WealthCap Fonds umfassen ein Portfolio aus Sachwertefonds. Nicht jede Beteiligung an den verschiedenen Fonds hat sich in den vergangenen Jahren so entwickelt wie erhofft und die prognostizierten… mehr

Rudolf Wöhrl AG: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet

Rudolf Wöhrl AG: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet

Das Amtsgericht Nürnberg hat das Insolvenzverfahren über die Rudolf Wöhrl AG wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung am 1. Dezember eröffnet und Eigenverwaltung angeordnet (Az.: IN 1156/16). mehr

KTG Energie AG: Anleger können Forderungen anmelden

KTG Energie AG: Anleger können Forderungen anmelden

Die ehemalige Tochter der KTG Agrar SE, die KTG Energie AG, hatte Ende September Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Neuruppin hat am 1. Dezember das Insolvenzverfahren über das Vermögen der… mehr