BGH, 20.04.2010 - VI ZB 65/09 - Pflicht einer ein Krankenhaus betreibenden GmbH zur Zahlung von Gerichtsgebühren im Falle einer kommunalen Gebietskörperschaft als Alleingesellschafter der GmbH; Auslegung der Vorschrift des § 1 Abs. 1 Nr. 2 Gesetz über Gebührenbefreiung, Stundung und Erlass von Kosten in der Gerichtsbarkeit Niedersachsen (GGebBefrG NI)

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 20.04.2010, Az.: VI ZB 65/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 20.04.2010
Referenz: JurionRS 2010, 15610
Aktenzeichen: VI ZB 65/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Wennigsen - 08.04.2009 - AZ: 10 C 362/07

LG Hannover - 25.08.2009 - AZ: 19 T 46/09

Rechtsgrundlagen:

§ 1 Abs. 1 Nr. 2 GGebBefrG NI

§ 1 KHG NI

§ 8 Abs. 1 Nr. 3 VwKostG NI

§ 2 Abs. 2 S. 1 GKG

Fundstellen:

DÖV 2011, 124

GesR 2010, 363-365

JurBüro 2010, 484

MDR 2010, 949-950

MedR 2010, 554

RVGreport 2011, 277-278

VersR 2010, 1239-1240

ZIP 2010, 2024

Amtlicher Leitsatz:

Eine GmbH, die ein Krankenhaus betreibt, ist auch dann nicht nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 Nds. GGebBefrG von der Zahlung der Gerichtsgebühren befreit, wenn ihre Alleingesellschafterin eine kommunale Gebietskörperschaft ist.

Der VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
am 20. April 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Galke,
die Richter Wellner, Pauge und Stöhr und
die Richterin von Pentz
beschlossen:

Tenor:

Die Rechtsbeschwerde gegen den Beschluss der 19. Zivilkammer des Landgerichts Hannover vom 25. August 2009 wird auf Kosten der Beklagten zurückgewiesen.

Beschwerdewert: bis 1.200,00 EUR

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr