BGH, 15.11.2011 - II ZR 304/09 - Haftungsprivilegierung eines in einem Verein unentgeltlich tätigen Mitglieds bei Verursachung eines Schadens des Vereins durch grob fahrlässiges Handeln

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 15.11.2011, Az.: II ZR 304/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 15.11.2011
Referenz: JurionRS 2011, 30464
Aktenzeichen: II ZR 304/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Itzehoe - 18.12.2008 - AZ: 3 O 267/07

OLG Schleswig - 24.09.2009 - AZ: 11 U 156/08

Rechtsgrundlage:

§ 67 Abs. 1 S. 1 VVG a.F.

Fundstellen:

BB 2012, 1

DB 2012, 49

DStR 2012, 250-251

EBE/BGH 2012, 3-4

EWiR 2012, 271

GK 2012, 189-190

JurBüro 2012, 270

JuS 2012, 251

MDR 2012, 149-150

NJ 2012, 5

NJW 2012, 6 "grob fahrlässige Schadensverursachung durch Mitglied"

NJW-RR 2012, 280-281

NWB 2012, 174

NWB direkt 2012, 54

NZG 2012, 113-114

StBW 2012, 44

StBW 2012, 42

StX 2012, 110

VersR 2012, 580

WM 2012, 86-87

ZAP 2012, 253

ZAP EN-Nr. 143/2012

ZBB 2012, 68-69

ZIP 2011, 5

ZIP 2012, 31-32

Amtlicher Leitsatz:

BGB § 27 Abs. 3, § 254 F, § 670

Verursacht ein Vereinsmitglied durch grob fahrlässiges Handeln einen Schaden des Vereins, kommt eine Haftungsprivilegierung des Mitglieds auch bei unentgeltlicher Tätigkeit nicht in Betracht.

Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 15. November 2011 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Bergmann, den Richter Dr. Strohn, die Richterin Dr. Reichart und die Richter Dr. Drescher und Born

beschlossen:

Tenor:

Auf die Nichtzulassungsbeschwerde der Klägerin wird das Urteil des 11. Zivilsenats des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts vom 24. September 2009 aufgehoben.

Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten des Beschwerdeverfahrens, an das Berufungsgericht zurückverwiesen.

Der Streitwert für das Beschwerdeverfahren wird auf 573.932 € festgesetzt.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr