BGH, 15.10.2014 - XII ZB 221/14 - Berichtigung der Gründe eines Senatsbeschlusses wegen eines offensichtlichen Schreibfehlers

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 15.10.2014, Az.: XII ZB 221/14
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 15.10.2014
Referenz: JurionRS 2014, 24614
Aktenzeichen: XII ZB 221/14
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Paderborn - 20.03.2014 - AZ: 5 T 83/14

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 15. Oktober 2014 durch den Vorsitzenden Richter Dose, die Richterin Weber-Monecke und die Richter Schilling, Dr. Nedden-Boeger und Guhling
beschlossen:

Tenor:

Die Gründe zu Ziffer I des Senatsbeschlusses vom 10. September 2014 werden wegen eines offensichtlichen Schreibfehlers dahin berichtigt, dass es auf Seite 2 statt

"Die 85jährige Betroffene"

richtig lautet:

"Die 75jährige Betroffene".

Dose

Weber-Monecke

Schilling

Nedden-Boeger

Guhling

Berichtigt
BGH - 10.09.2014 - AZ: XII ZB 221/14

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.