BGH, 15.03.2011 - VI ZR 162/10 - Relevanz der Kenntniserlangung durch den Beschäftigten einer Pflegekasse für die Verjährung der Forderungen der Pflegekasse

Bundesgerichtshof
Urt. v. 15.03.2011, Az.: VI ZR 162/10
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 15.03.2011
Referenz: JurionRS 2011, 13518
Aktenzeichen: VI ZR 162/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Ellwangen - 29.10.2009 - AZ: 3 O 122/09

OLG Stuttgart - 02.06.2010 - AZ: 9 U 180/09

Rechtsgrundlage:

§ 199 BGB

Fundstellen:

DAR 2011, 306-307

DAR 2012, 76-78

GesR 2011, 354-356

MDR 2011, 596-597

NJ 2011, 4

NJW 2011, 1799-1801 "Verjährungsbeginn"

NJW-Spezial 2011, 266

NZS 2011, 905-906

NZV 2011, 433-435

r+s 2011, 312-314

SGb 2011, 596-598

VersR 2011, 682-684

VRS 2011, 77-82

zfs 2011, 438-440

ZfSH/SGB 2011, 477-479

ZMGR 2011, 235-237

Amtlicher Leitsatz:

BGB § 199

Kommt es für den Beginn der Verjährung auf die Kenntnis des zuständigen Sachbearbeiters der Pflegekasse an, ist die Kenntniserlangung durch den Beschäftigten für die Verjährung der Forderungen der Pflegekasse nur relevant, wenn und soweit der Bedienstete bei der Abwicklung des Schadensfalles für diese handelt.

Der VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 15. März 2011
durch
den Vorsitzenden Richter Galke,
die Richter Zoll und Wellner,
die Richterin Diederichsen und
den Richter Stöhr
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des 9. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 2. Juni 2010 aufgehoben.

Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil der 3. Zivilkammer des Landgerichts Ellwangen vom 29. Oktober 2009 wird zurückgewiesen.

Die Kosten der Rechtsmittelverfahren trägt die Beklagte.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr