BGH, 15.03.2010 - II ZR 27/09 - Bestimmung des allgemeinen Gerichtsstands eines in der Schweiz eingetragenen Vereins mit wesentlichen Vermögensbestandteilen in Deutschland; Verwaltungssitz eines in der Schweiz eingetragenen Vereins mit Haupttätigkeitsfeld in Deutschland

Bundesgerichtshof
Urt. v. 15.03.2010, Az.: II ZR 27/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 15.03.2010
Referenz: JurionRS 2010, 14933
Aktenzeichen: II ZR 27/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Straubing - 13.09.2007 - AZ: 2 C 1178/06

LG Regensburg - 23.12.2008 - AZ: 2 S 246/07 (2)

Rechtsgrundlagen:

§ 40 EGGVG

§ 119 Abs. 1 Nr. 1b GVG a.F.

Art. 2 LugÜ

Art. 53 LugÜ

Art. 54b Abs. 2 Buchst. a Var. 1. LugÜ

§ 17 ZPO

Fundstellen:

BB 2010, 1289

DStR 2010, 11

DStR 2010, 1196-1197

EuZW 2010, 636-637

JZ 2010, 381

MDR 2010, 830-832

Mitt. 2010, 398 "Zuständigkeit Gerichtsstand"

NJW-RR 2010, 1364-1365

NotBZ 2010, 305

NZG 2010, 5-6

NZG 2010, 712-714

NZM 2010, 486-488

RIW/AWD 2010, 478-479

WM 2010, 996-998

ZBB 2010, 256

ZfRV 2010, 124-125

ZIP 2010, 1003-1004

Amtlicher Leitsatz:

Die Vorschrift des § 119 Abs. 1 Nr. 1 b GVG a.F. ist nicht anwendbar, wenn ein in der Schweiz eingetragener Verein einen allgemeinen Gerichtsstand auch im Inland hat (im Anschluss an BGH, Beschl. v. 10. März 2009 - VIII ZB 105/07, NJW 2009, 1610).

Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat
auf die mündliche Verhandlung vom 15. März 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Goette und
die Richter Caliebe, Dr. Drescher, Dr. Löffler und Bender
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil der 2. Zivilkammer des Landgerichts Regensburg vom 23. Dezember 2008 aufgehoben.

Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten des Revisionsverfahrens, an das Berufungsgericht zurückverwiesen.

Diese Artikel im Bereich Internationales und EU könnten Sie interessieren

Der Brexit – Auswirkungen auf bestehende und künftige Vertragsverhältnisse mit englischen Vertragspartnern

Der Brexit – Auswirkungen auf bestehende und künftige Vertragsverhältnisse mit englischen Vertragspartnern

Nachdem Frau Premierministerin Theresa May verkündet hat „Brexit bleibt Brexit“, ist es für die Unternehmen angezeigt, sich mit möglichen Rechtsfolgen des Vollzuges auseinanderzusetzen. mehr

Compliance Training – Part II: Risk Ranking and Design

Compliance Training – Part II: Risk Ranking and Design

Yesterday I began what I thought would be a two-part series on compliance training.However, or perhaps more accurately, as usual, I got carried away so I am now off on a multi-part series on how to… mehr

Compliance Training, Part I

Compliance Training, Part I

In a recent Slate article, entitled “Ethics Trainings Are Even Dumber Than You Think”, author L.V. Anderson railed against what she termed box-checking training where companies put on training not to… mehr