BGH, 14.07.2011 - VII ZR 142/09 - Verneinung eines Schadens im Betragsverfahren wegen fehlerfreier Kostenschätzung durch das Gericht nach Bejahung einer fehlerhaften Kostenberatung i.R.d. Schadensersatzpflicht eines Architekten

Bundesgerichtshof
Urt. v. 14.07.2011, Az.: VII ZR 142/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 14.07.2011
Referenz: JurionRS 2011, 21610
Aktenzeichen: VII ZR 142/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Kempten - 13.04.2005 - AZ: 2 O 1317/01

OLG München - 26.04.2006 - AZ: 27 U 312/05

BGH - 28.06.2007 - AZ: VII ZR 107/06

OLG München in Augsburg - 17.06.2009 - AZ: 27 U 312/05

Fundstellen:

BauR 2011, 1690-1693

IBR 2011, 617

IBR 2012, 74

JurBüro 2011, 670

MDR 2011, 1315

NJW 2011, 8

NJW 2011, 3242-3244

NZBau 2011, 564-566

PA 2011, 206-207

ZfBR 2011, 752-754

Amtlicher Leitsatz:

ZPO §§ 304, 318

Hat ein Gericht dem Grunde nach entschieden, dass der Architekt zum Ersatz des Schadens verpflichtet ist, der dadurch entstanden ist, dass der Auftraggeber infolge der fehlerhaften Kostenberatung von der Durchführung eines Bauvorhabens nicht abgesehen hat, darf es im Betragsverfahren den Schaden nicht mit der Begründung verneinen, die Kostenschätzung sei nicht fehlerhaft gewesen.

Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 14. Juli 2011
durch
den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kniffka und
die Richter Dr. Kuffer, Bauner, Dr. Eick und Halfmeier
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des 27. Zivilsenats des Oberlandesgerichts München, Zivilsenate in Augsburg, vom 17. Juni 2009 aufgehoben.

Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten des Revisionsverfahrens, an einen anderen Senat des Berufungsgerichts zurückverwiesen.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr