BGH, 14.01.2010 - VII ZB 112/08 - Erforderlichkeit einer qualifizierten elektronischen Signatur für bestimmte Schriftsätze gemäß § 130a Abs. 1 S. 2 Zivilprozessordnung (ZPO)

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 14.01.2010, Az.: VII ZB 112/08
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 14.01.2010
Referenz: JurionRS 2010, 10383
Aktenzeichen: VII ZB 112/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Limburg - 09.01.2008 - AZ: 1 O 50/07

OLG Frankfurt am Main - 16.09.2008 - AZ: 10 U 42/08

Fundstellen:

BGHZ 184, 75 - 88

AnwBl 2010, 290-293

AnwBl 2010, 131-132

BauR 2010, 653-657

BRAK-Mitt 2010, 72-73

CR 2010, 299-302

DNotZ 2010, 437-442

DStR 2010, 14

FamRZ 2010, 550

JurBüro 2010, 333

JZ 2010, 192

JZ 2010, 286

JZ 2010, 678-681

K&R 2010, 260-264

MDR 2010, 460-461

MMR 2010, 504-506

NJ 2010, 254-255

NJW 2010, 8 "qualifiziert-elektronische Signatur"

NJW 2010, 2134-2137 "qualifiziert-elektronische Signatur"

PA 2010, 61

r+s 2010, 535-536

VersR 2010, 1381-1384

VRR 2010, 83

WM 2010, 1000-1004

ZfBR 2010, 359-363

ZIP 2010, 952

Amtlicher Leitsatz:

§ 130 a Abs. 1 Satz 2 ZPO enthält für bestimmende Schriftsätze nicht nur eine Ordnungsvorschrift; diese müssen mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein.

Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
am 14. Januar 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kniffka,
die Richter Dr. Kuffer und Bauner,
die Richterin Safari Chabestari und
den Richter Dr. Eick
beschlossen:

Tenor:

Auf die Rechtsbeschwerde des Klägers wird der Beschluss des 10. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main vom 16. September 2008 aufgehoben.

Dem Kläger wird Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Berufungsbegründungsfrist gewährt.

Die Sache wird zur erneuten Entscheidung an das Berufungsgericht zurückverwiesen.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr