BGH, 13.07.2011 - XII ZR 189/09 - Das Rauchverbot in § 7 Abs. 1 NRauchSchG RP als Mangel einer verpachteten Gaststätte; Verpflichtung eines Verpächters zur Schaffung der Voraussetzungen für einen gesetzlich vorgesehenen Nichtraucherbereich

Bundesgerichtshof
Urt. v. 13.07.2011, Az.: XII ZR 189/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 13.07.2011
Referenz: JurionRS 2011, 22039
Aktenzeichen: XII ZR 189/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Koblenz - 07.04.2009 - AZ: 10 O 296/08

OLG Koblenz - 18.11.2009 - AZ: 1 U 579/09

Fundstellen:

BBB 2011, 60

DWW 2011, 372-373

EBE/BGH 2011, 285-286

GuT 2011, 149-150

GV/RP 2011, 557

Info M 2011, 325

IWR 2012, 82

JurBüro 2011, 667-668

Life&Law 2011, 775-779

MDR 2011, 1092-1094

MietRB 2011, 313-314

MK 2011, 204-205

NJW 2011, 6

NJW 2011, 3151-3152 ""Raucherbereich" als Mieterangelegenheit"

NJW-Spezial 2011, 674

NZG 2011, 7

NZM 2011, 727-728

RdW 2011, 744-745

RÜ 2011, 617-618

WM 2011, 2390-2392

WuM 2011, 520-521

ZAP 2011, 1079

ZAP EN-Nr. 676/2011

ZfIR 2011, 804

ZMR 2011, 943-945

Amtlicher Leitsatz:

NRauchSchG RP § 7 Abs. 1; BGB §§ 536 Abs. 1 Satz 1, 536 a Abs. 1, 581 Abs. 2

  1. a)

    Das Rauchverbot in § 7 Abs. 1 Nichtraucherschutzgesetz Rheinland-Pfalz stellt keinen Mangel einer verpachteten Gaststätte dar.

  2. b)

    Der Verpächter ist nicht verpflichtet, auf Verlangen des Pächters durch bauliche Maßnahmen die Voraussetzungen zu schaffen, dass dieser einen gesetzlich vorgesehen Raucherbereich einrichten kann.

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 13 Juli 2011
durch
die Vorsitzende Richterin Dr. Hahne und
die Richter Dose, Dr. Klinkhammer, Dr. Günter und Dr. Nedden-Boeger
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil des 1. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Koblenz vom 18. November 2009 wird auf Kosten der Klägerin zurückgewiesen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gaststättenpacht: Nichtraucherschutzgesetz begründet keinen Mangel der Pachtsache

Gaststättenpacht: Nichtraucherschutzgesetz begründet keinen Mangel der Pachtsache

Der BGH hat am 13.07.2011 entschieden, dass einem Gaststättenpächter wegen Umsatzeinbußen aufgrund eines Nichtraucherschutzgesetzes kein Schadensersatz gegen den Verpächter zustehen kann. mehr