BGH, 08.07.2009 - VIII ZR 205/08 - Zugrundelegung der vereinbarten Wohnfläche bei einer Mieterhöhung nach § 558 BGB; Abweichung der vereinbarten von der tatsächlichen Wohnfläche zum Nachteil des Mieters um nicht mehr als 10 Prozent

Bundesgerichtshof
Urt. v. 08.07.2009, Az.: VIII ZR 205/08
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 08.07.2009
Referenz: JurionRS 2009, 17867
Aktenzeichen: VIII ZR 205/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Hamburg - 05.12.2007 - AZ: 46 C 32/07

LG Hamburg - 08.07.2008 - AZ: 316 S 22/08

Rechtsgrundlagen:

§ 557 BGB

§ 558 BGB

Fundstellen:

BBB 2009, 43-44

BGHReport 2009, 1087-1088

EBE/BGH 2009, 263-264

GuG aktuell 2009, 48

ImmWert 2009, 47

Info M 2009, 273

Info M 2009, 267

IWR 2009, 109

JR 2010, 393-394

MDR 2009, 1033-1034

MietPrax-AK § 558 BGB - Nr. 23

MietRB 2009, 282-283

MK 2009, 189-190

NJW 2009, 2739-2740

NJW-Spezial 2009, 595

NZM 2009, 613

RdW 2010, 29-30

RÜ 2009, 564-565

WuM 2009, 460-461

ZAP EN-Nr. 595/2009

ZfIR 2009, 676-677

Amtlicher Leitsatz:

Einer Mieterhöhung nach § 558 BGB ist die vereinbarte Wohnfläche zugrunde zu legen, wenn die tatsächliche Wohnfläche zum Nachteil des Mieters um nicht mehr als 10 % davon abweicht (im Anschluss an BGH, Urteil vom 23. Mai 2007 - VIII ZR 138/06, NJW 2007, 2626).

Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 17. Juni 2009
durch
den Vorsitzenden Richter Ball,
den Richter Dr. Frellesen sowie
die Richterinnen Hermanns, Dr. Milger und Dr. Hessel
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision der Beklagten gegen das Urteil der Zivilkammer 16 des Landgerichts Hamburg vom 8. Juli 2008 wird zurückgewiesen.

Die Beklagte hat die Kosten des Revisionsverfahrens zu tragen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mieterhöhung bei Flächenabweichung in Mietwohnung, VIII ZR 205/08

Mieterhöhung bei Flächenabweichung in Mietwohnung, VIII ZR 205/08

Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob bei einer Mieterhöhung nach § 558 BGB die vertraglich vereinbarte… mehr

Mieterhöhung bei Flächenabweichung in Mietwohnung

Mieterhöhung bei Flächenabweichung in Mietwohnung

Bundesgerichtshof (BGH) Urteil vom 8. Juli 2009, Az.: VIII ZR 205/08Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob bei einer Mieterhöhung nach § 558 BGB die vertraglich…

 mehr