BGH, 07.12.2011 - IV ZR 50/11 - Ausschluss des Rechtes zur fristlosen Kündigung eines Krankenversicherungsvertrages gem. § 314 Abs. 1 BGB durch § 206 Abs. 1 S. 1 VVG

Bundesgerichtshof
Urt. v. 07.12.2011, Az.: IV ZR 50/11
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 07.12.2011
Referenz: JurionRS 2011, 31359
Aktenzeichen: IV ZR 50/11
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Hannover - 10.08.2010 - AZ: 2 O 262/09

OLG Celle - 24.02.2011 - AZ: 8 U 157/10

Fundstellen:

GesR 2012, 119-123

NJW 2012, 376-380

r+s 2012, 271-272

r+s 2012, 141-142

r+s 2012, 35 (Pressemitteilung)

SozSich 2012, 11

VersR 2012, 219-222

VuR 2012, 198-199

zfs 2012, 154-156

Redaktioneller Leitsatz:

§ 206 Abs. 1 S. 1 VVG verbietet ausnahmslos die außerordentliche Kündigung einer Krankheitskostenversicherung wegen Prämienverzugs.

Eine Kündigung wegen sonstiger schwerer Vertragsverletzungen ist unter den Voraussetzungen des § 314 BGB möglich.

Tenor:

Die Revision gegen das Urteil des 8. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Celle vom 24. Februar 2011 wird auf Kosten des Klägers zurückgewiesen.

(1) Red. Anm.:
"nicht" ergänzt durch Schreibfehlerberichtigung (siehe Hinweis am Schluss dieses Dokumentes)

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr