BGH, 07.07.2010 - VIII ZR 268/07 - Übernahme der Kosten für die Hinsendung der Ware im Fall des Widerrufs eines Fernabsatzvertrages

Bundesgerichtshof
Urt. v. 07.07.2010, Az.: VIII ZR 268/07
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 07.07.2010
Referenz: JurionRS 2010, 19628
Aktenzeichen: VIII ZR 268/07
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Karlsruhe - 19.12.2005 - AZ: 10 O 794/05

OLG Karlsruhe - 05.09.2007 - AZ: 15 U 226/06

BGH - 01.10.2008 - AZ: VIII ZR 268/07

EuGH - 15.04.2010 - AZ: C-511/08

Fundstellen:

BB 2010, 1737 (Pressemitteilung)

BB 2010, 1866

BB 2010, 2197-2198

CR 2010, 600-602

DAR 2010, 519

DB 2010, 2050-2051

EBE/BGH 2010, 255-256

EWiR 2010, 701

GuT 2010, 387-388

IR 2010, 239-240

ITRB 2010, 197

K&R 2010, 577-578

Life&Law 2010, 653-656

MDR 2010, 1098-1099

MMR 2010, 676

NJW 2010, 8

NJW 2010, 2651-2652

VersR 2011, 124

VuR 2010, 390

WM 2010, 1619-1620

WRP 2010, 1172-1174 "Bürgerliches Recht: "Kosten der Hinsendung""

ZAP 2010, 985

ZAP EN-Nr. 616/2010

ZGS 2010, 339-340 (Pressemitteilung)

ZGS 2010, 416-417

ZIP 2010, 1498-1499

ZIP 2010, 6

Amtlicher Leitsatz:

BGB § 312d Abs. 1 Satz 2, § 356 Abs. 1, § 357 Abs. 1 Satz 1, § 346

Im Fall des Widerrufs eines Fernabsatzvertrages sind die Kosten der Hinsendung der Ware vom Unternehmer zu tragen.

Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
im schriftlichen Verfahren gemäß § 128 Abs. 2 ZPO mit Schriftsatzfrist bis zum 30. Juni 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Ball,
die Richterinnen Dr. Milger, Dr. Hessel und Dr. Fetzer sowie
den Richter Dr. Bünger
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des 15. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 5. September 2007 wird zurückgewiesen.

Die Kosten der Revision einschließlich der Kosten des Verfahrens vor dem Gerichtshof der Europäischen Union werden der Beklagten auferlegt.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr