BGH, 06.10.2010 - VIII ZR 271/09 - Anspruch eines gewerblichen Großvermieters auf Erstattung von Anwaltskosten für die Abfassung einer auf Zahlungsverzug gestützten Kündigung eines Wohnungsmietvertrags in einem tatsächlich und rechtlich einfach gelagerten Fall

Bundesgerichtshof
Urt. v. 06.10.2010, Az.: VIII ZR 271/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 06.10.2010
Referenz: JurionRS 2010, 27465
Aktenzeichen: VIII ZR 271/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Wiesbaden - 08.04.2009 - AZ: 93 C 8201/08 (29)

LG Wiesbaden - 18.09.2009 - AZ: 2 S 38/09

Fundstellen:

AGS 2011, 102-103

DWW 2011, 98

EBE/BGH 2010, 387-388

GuT 2010, 370-371

HRA 2010, 16-17

ImmWert 2010, 31

Info M 2010, 473

MDR 2011, 151-152

MietRB 2011, 7

MK 2011, 5-6

NJW 2010, 6-8

NJW 2011, 296

NJW-Spezial 2011, 34

NWB 2010, 3944

NWB direkt 2010, 1256

NZM 2011, 34-35

PA 2011, 1-2

RdW 2011, 190-191

StX 2011, 79

V&S 2010, 11

WuM 2010, 740

ZfIR 2011, 36

ZGS 2010, 533 (Pressemitteilung)

ZGS 2011, 37

ZMR 2011, 201-202

Amtlicher Leitsatz:

BGB § 543 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3, § 280 Abs. 1 und 2, § 254 Abs. 2

In einem tatsächlich und rechtlich einfach gelagerten Fall bedarf ein gewerblicher Großvermieter für die Abfassung einer auf Zahlungsverzug gestützten Kündigung eines Wohnungsmietvertrags keiner anwaltlichen Hilfe. Die Kosten für einen gleichwohl beauftragten Rechtsanwalt sind dann vom Mieter nicht zu erstatten.

Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 6. Oktober 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Ball,
die Richterin Dr. Hessel sowie
die Richter Dr. Achilles, Dr. Schneider und Dr. Bünger
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision der Klägerin gegen das Urteil der 2. Zivilkammer des Landgerichts Wiesbaden vom 18. September 2009 in der Fassung des Berichtigungsbeschlusses vom 3. November 2009 wird zurückgewiesen.

Die Klägerin hat die Kosten des Revisionsverfahrens zu tragen.

Diese Artikel im Bereich Freiberufler und Berufsrecht könnten Sie interessieren

Quality Agreements vs. Supply Agreements ?

Quality Agreements vs. Supply Agreements  ?

Qualitätssicherungsvereinbarungen gehören in vielen Lieferketten zwischen Hersteller und Abnehmer zum Standard. mehr

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Seit Anfang des Jahres 2016 sind Unternehmensjuristen erstmals gesetzlich ausdrücklich als Rechtsanwälte anerkannt. mehr