BGH, 06.04.2011 - XII ZB 701/10 - Übermittlungsversuche dürfen durch den Berufungsführer beim Scheitern des Faxempfangs durch das Berufungsgericht nicht vorschnell aufgegeben werden

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 06.04.2011, Az.: XII ZB 701/10
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 06.04.2011
Referenz: JurionRS 2011, 15837
Aktenzeichen: XII ZB 701/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Köln - 04.06.2010 - AZ: 145 C 266/09

LG Köln - 18.11.2010 - AZ: 11 S 290/10

Fundstellen:

AnwBl 2012, 95

BRAK-Mitt 2011, 199

DB 2011, 6

DB 2011, 1333

FamRB 2011, 275-276

FamRZ 2011, 1050

FuR 2011, 469-470

GuT 2012, 58

JurBüro 2011, 615

KP 2011, 160

MDR 2011, 938-939

Mitt. 2011, 387 "Besetztes Fax"

NJ 2011, 4

NJW 2011, 1972-1973

NJW 2011, 8

NJW-Spezial 2011, 415

RENOpraxis 2011, 204

VersR 2011, 1417-1418

ZAP 2011, 980

ZAP EN-Nr. 634/2011

Amtlicher Leitsatz:

ZPO §§ 233 B, 522 Abs. 1 Satz 4

Scheitert der Versuch, die Berufungsbegründung per Telefax an das Berufungsgericht zu übersenden, und lässt sich nicht ausschließen, dass der Grund hierfür ist, dass das Empfangsgerät mit anderen Telefaxsendungen belegt ist, darf der Berufungsführer seine Übermittlungsversuche nicht vorschnell aufgeben (im Anschluss an BGH Beschluss vom 11. Januar 2011 - VIII ZB 44/10 - [...]).

Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
am 6. April 2011
durch
die Richter Dose, Weber-Monecke, Dr. Klinkhammer, Schilling und Dr. Nedden-Boeger
beschlossen:

Tenor:

Die Rechtsbeschwerde gegen den Beschluss der 11. Zivilkammer des Landgerichts Köln vom 18. November 2010 wird auf Kosten des Klägers als unzulässig verworfen.

Gegenstandswert: 3.988 €

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr