BGH, 03.11.2010 - VIII ZR 337/09 - Wertminderungsansprüche des Verkäufers gegen den Käufer aufgrund einer Befüllung einer Wasserbettmatratze zu Prüfzwecken durch den Käufer im Falle eines Widerrufs eines im Fernabsatz gekauften Wasserbetts

Bundesgerichtshof
Urt. v. 03.11.2010, Az.: VIII ZR 337/09
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 03.11.2010
Referenz: JurionRS 2010, 27129
Aktenzeichen: VIII ZR 337/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

AG Berlin-Wedding - 09.04.2009 - AZ: 17 C 683/08

LG Berlin - 18.11.2009 - AZ: 50 S 56/09

Fundstellen:

BGHZ 187, 268 - 279

BB 2010, 2769

BB 2011, 81-83

CR 2011, 33-36

EBE/BGH 2010, 378-380

EuZW 2011, 312-315

EWiR 2011, 41

GuT 2010, 387

ITRB 2011, 52-53

JA 2011, 226-227

JR 2012, 25-29

JurBüro 2011, 163

K&R 2011, 38-41

Life&Law 2011, 73-77

MDR 2010, 1441

MMR 2011, 24-26

NJ 2011, 208-209

NJW 2011, 56-59 "Wasserbett"

NWB 2010, 3689

NWB direkt 2010, 1182

RdW 2011, 18-19

RÜ 2011, 1-5

VuR 2011, 313-314

WM 2011, 422-425

ZAP 2010, 1205

ZAP EN-Nr. 749/2010

ZGS 2011, 27-31

ZGS 2010, 532 (Pressemitteilung)

ZIP 2010, 2301-2304

Amtlicher Leitsatz:

BGB §§ 312d, 346, 355, 357

Der Verbraucher, der im Fernabsatz ein Wasserbett gekauft hat, schuldet im Falle des Widerrufs keinen Ersatz für die Wertminderung, die dadurch eintritt, dass er die Matratze des Betts zu Prüfzwecken mit Wasser befüllt.

Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
auf die mündliche Verhandlung vom 3. November 2010
durch
den Vorsitzenden Richter Ball,
den Richter Dr. Frellesen,
die Richterin Dr. Milger sowie
die Richter Dr. Achilles und Dr. Bünger
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Revision des Beklagten gegen das Urteil der Zivilkammer 50 des Landgerichts Berlin vom 18. November 2009 wird zurückgewiesen.

Die Kosten des Revisionsverfahrens hat der Beklagte zu tragen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wertersatz bei Rückgabe von bestellter Ware im Online-Shop

Wertersatz bei Rückgabe von bestellter Ware im Online-Shop

Ein Händler muss es hinnehmen, dass ein Kunde bei einem Online Kauf übers Internet die bestellte Ware auf seine Funktionsfähigkeit überprüft. Wenn dieser dann von seinem Widerrufsrecht Gebrauch… mehr