BGH, 01.09.2010 - StbSt (R) 2/10 - Vereinbarkeit der Werbung eines Steuerberaters durch Verwendung einer Internet-Domain mit der Bezeichnung "www.steuerberatersuedniedersachsen.de" mit dem Steuerberatungsgesetz (StBerG)

Bundesgerichtshof
Urt. v. 01.09.2010, Az.: StbSt (R) 2/10
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 01.09.2010
Referenz: JurionRS 2010, 23556
Aktenzeichen: StbSt (R) 2/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

OLG Celle - 03.12.2009

Rechtsgrundlagen:

§ 57 Abs. 1 StBerG

§ 57a StBerG

§ 10 Abs. 2 BOStB

Fundstellen:

BFH/NV 2010, 2397

CR 2011, 125-126

DB 2010, 2493-2494

DStR 2010, 2326

DStRE 2011, 63-64

GRUR-RR 2011, 7-8 "steuerberater-suedniedersachsen.de"

K&R 2010, 741 ""steuerberater-suedniedersachsen.de""

KP 2011, 2-3

MMR 2010, 820-821

NJW-RR 2011, 210 "steuerberater-suedniedersachsen.de"

NWB 2010, 3170

NWB direkt 2010, 1040

StuB 2010, 840

Verfahrensgegenstand:

Berufspflichtverletzung

Redaktioneller Leitsatz:

Die von einem Steuerberater verwendete Internet-Domain in Form kombinierter Merkmale einer Gattung und einer Region ist keine unerlaubte Werbung im Sinne von § 57 Abs. 1, § 57a StBerG.

Tenor:

  1. 1.

    Die Revision der Staatsanwaltschaft gegen das Urteil des Oberlandesgerichts Celle - Senat für Steuerberater- und Steuerbevollmächtigtensachen - vom 3. Dezember 2009 wird verworfen.

  2. 2.

    Die Kosten des Revisionsverfahrens und die insoweit entstandenen notwendigen Auslagen des Steuerberaters fallen der Steuerberaterkammer zur Last.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

LG Ulm: Wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit von Ortsnamen in der Domain

LG Ulm: Wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit von Ortsnamen in der Domain

Nach einer aktuellen Entscheidung des LG Ulm ist die Benutzung einer Domain “ulmer-hausverwaltung.com” wettbewerbsrechtlich zulässig (vgl. LG Ulm, Urt. v. 07.09.2012, Az. 10 O 71/12). mehr