BFH, 28.04.2011 - VIII B 185/10 - Anspruch eines Rechtsanwalts auf Übersendung einer Gerichtsakte sowie der Verwaltungsvorgänge des Antragsgegners und Beschwerdegegners zur Einsichtnahme in seiner Kanzlei

Bundesfinanzhof
Beschl. v. 28.04.2011, Az.: VIII B 185/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 28.04.2011
Referenz: JurionRS 2011, 22835
Aktenzeichen: VIII B 185/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 21.10.2010 - AZ: 10 V 3325/10

Rechtsgrundlage:

§ 78 FGO

Fundstellen:

BFH/NV 2011, 1885-1886

wistra 2011, 433-434

Diese Artikel im Bereich Freiberufler und Berufsrecht könnten Sie interessieren

Quality Agreements vs. Supply Agreements ?

Quality Agreements vs. Supply Agreements  ?

Qualitätssicherungsvereinbarungen gehören in vielen Lieferketten zwischen Hersteller und Abnehmer zum Standard. mehr

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Neues Gesetz für Syndikus-Anwälte

Seit Anfang des Jahres 2016 sind Unternehmensjuristen erstmals gesetzlich ausdrücklich als Rechtsanwälte anerkannt. mehr