BFH, 26.01.2011 - IX R 7/09 - Steuerrechtlicher Durchgangserwerb i.S.d. Innehabens wirtschaftlichen Eigentums in der Person des zivilrechtlichen Durchgangserwerbers als Folge eines zivilrechtlichen Durchgangserwerbs; Feststellung des wirtschaftlichen Eigentums i.S.v. § 39 Abs. 2 Nr. 1 Abgabenordnung (AO)

Bundesfinanzhof
Urt. v. 26.01.2011, Az.: IX R 7/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 26.01.2011
Referenz: JurionRS 2011, 13627
Aktenzeichen: IX R 7/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Köln - 03.06.2008 - AZ: 1 K 1712/04

Fundstellen:

BFHE 232, 463 - 471

AO-StB 2011, 135

BeSt 2011, 21

BFH/NV 2011, 880-883

BFH/PR 2011, 237

BStBl II 2011, 540-543 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2011, 850-852

DB 2011, 6

DStRE 2011, 527

DStZ 2011, 6

DStZ 2011, 338

EStB 2011, 173-174

FR 2011, 529-532

GmbHR 2011, 553-556

GuT 2012, 322

HFR 2011, 645-647

KoR 2011, 335

KÖSDI 2011, 17415

NJW 2011, 3118-3120

NWB 2011, 1306

NWB direkt 2011, 396

StB 2011, 141

StBW 2011, 396-397

StuB 2011, 351

StX 2011, 243-244

WPg 2011, 533-535

Jurion-Abstract 2011, 225239 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

  1. 1.

    Ein zivilrechtlicher Durchgangserwerb (in Gestalt einer logischen Sekunde) hat nicht zwangsläufig auch einen steuerrechtlichen Durchgangserwerb i.S. des Innehabens wirtschaftlichen Eigentums in der Person des zivilrechtlichen Durchgangserwerbers zur Folge; vielmehr ist die steuerrechtliche Zuordnung nach Maßgabe des § 39 Abs. 2 Nr. 1 AO zu beurteilen.

  2. 2.

    Für die Feststellung des wirtschaftlichen Eigentums i.S. von § 39 Abs. 2 Nr. 1 AO kommt es entscheidend auf das wirtschaftlich Gewollte und das tatsächlich Bewirkte an, also auf konkrete tatsächliche Umstände; daher ist eine --nicht reale-- logische Sekunde als lediglich gedankliche Hilfskonstruktion für eine solche tatsächliche Feststellung unerheblich.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr