BFH, 25.08.2010 - II R 65/08 - Ermittlung der für die Tatbestandsverwirklichung maßgeblichen Beteiligungsquote durch Multiplikation der auf den jeweiligen Beteiligungsstufen bestehenden Beteiligungsquoten zur Feststellung der Höhe der Grunderwerbssteuer

Bundesfinanzhof
Urt. v. 25.08.2010, Az.: II R 65/08
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 25.08.2010
Referenz: JurionRS 2010, 29913
Aktenzeichen: II R 65/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Münster - 17.09.2008 - AZ: 8 K 4659/05 GrE

Fundstellen:

BFHE 231, 239 - 244

BB 2011, 85

BB 2011, 358

BFH/NV 2011, 379-380

BFH/PR 2011, 107

BStBl II 2011, 225-227 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2011, 156-157

DStR 2011, 27-29

DStRE 2011, 191

DStZ 2011, 103-104

GmbHR 2011, 161-163

GmbH-StB 2011, 38-39

GWR 2011, 75

HFR 2011, 334-336

ImmoStR 2011, 39

KÖSDI 2011, 17275

NotBZ 2011, 150-151

NWB 2011, 13

NWB direkt 2011, 11

StB 2011, 63

StBW 2011, 16-17

StC 2011, 10-11

StuB 2011, 155

StX 2011, 13-14

ZfIR 2011, 257-259

Jurion-Abstract 2010, 225024 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Der Erwerb einer mittelbaren Beteiligung an einer grundbesitzenden Gesellschaft unterliegt nach § 1 Abs. 3 Nr. 3 GrEStG (i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002) der Grunderwerbsteuer, wenn die Beteiligungsquote von 95 v.H. auf jeder Beteiligungsstufe erreicht wird. Eine Ermittlung der für die Tatbestandsverwirklichung maßgeblichen Beteiligungsquote durch Multiplikation der auf den jeweiligen Beteiligungsstufen bestehenden Beteiligungsquoten kommt nicht in Betracht.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr