BFH, 25.06.2009 - IV R 3/07 - Übergang des wirtschaftlichen Eigentums bei Veräußerung eines Gesellschaftsanteils unter einer aufschiebenden, nicht allein vom Erwerber abhängigen Bedingung mit Eintritt dieser Bedingung; Ansetzung von Aktien der AG als erzielte Veräußerungspreise bei der Ermittlung der Veräußerungsgewinne mit ihrem gemeinen Wert im Zeitpunkt der Veräußerung

Bundesfinanzhof
Urt. v. 25.06.2009, Az.: IV R 3/07
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 25.06.2009
Referenz: JurionRS 2009, 23714
Aktenzeichen: IV R 3/07
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Niedersachsen - 26.10.2006 - AZ: 10 K 516/01

Fundstellen:

BFHE 226, 62 - 67

BB 2010, 356-358

BB 2009, 2395

BeSt 2010, 2-3

BFH/NV 2009, 2039-2041

BFH/PR 2010, 23

BStBl II 2010, 182-184 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2009, 2408-2409

DStR 2009, 2304-2305

DStRE 2009, 1527

DStZ 2009, 867

EStB 2009, 415

FR 2010, 329-331

GmbHR 2009, 1282-1284

GmbH-StB 2009, 323

GStB 2010, 2

GWR 2009, 433

HFR 2010, 30-31

KÖSDI 2009, 16754

NJW-RR 2010, 106-107

NWB 2009, 3475

NWB direkt 2009, 1137

NZG 2009, 1439-1440

NZG 2010, 22

stak 2010, 1

StB 2009, 417

StBp 2009, 358

StBW 2009, 3

StuB 2009, 819

StX 2009, 693-694

WPg 2009, 1247-1248

ZAP EN-Nr. 95/2010

ZAP EN-Nr. 0/2010

Jurion-Abstract 2009, 224346 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Wird ein Gesellschaftsanteil unter einer aufschiebenden Bedingung veräußert, geht das wirtschaftliche Eigentum an dem Gesellschaftsanteil grundsätzlich erst mit dem Eintritt der Bedingung auf den Erwerber über, wenn ihr Eintritt nicht allein vom Willen und Verhalten des Erwerbers abhängt.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr