BFH, 24.11.2009 - I R 12/09 - Aktien als Gegenstand eines Treuhandvertrags; Steuerliche Zurechnung von auf Aktien entfallende Dividenden bei Beherrschung des Treuhandverhältnisses durch den Treugeber

Bundesfinanzhof
Urt. v. 24.11.2009, Az.: I R 12/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 24.11.2009
Referenz: JurionRS 2009, 33341
Aktenzeichen: I R 12/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Berlin-Brandenburg - 16.12.2008 - AZ: 6 K 923/06

Rechtsgrundlagen:

§ 4 Abs. 2 S. 2 KVG

§ 44 KStG 1999

§ 39 Abs. 2 Nr. 1 S. 2 AO

§ 36 Abs. 2 S. 2 Nr. 3 EStG 1997

Fundstellen:

BFHE 228, 195 - 203

AO-StB 2010, 135

BB 2010, 921

BFH/NV 2010, 1023-1026

BFH/PR 2010, 214

BStBl II 2010, 590-593 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 761

DB 2010, 6

DStR 2010, 6

DStRE 2010, 494-497

EStB 2010, 161

FR 2010, 766

GmbHR 2010, 657-661

GmbH-StB 2010, 126

HFR 2010, 594-597

KÖSDI 2010, 16945

NWB 2010, 1195

NWB direkt 2010, 371

NZG 2010, 636-639

StB 2010, 142

StBW 2010, 294-296

StuB 2010, 368

StX 2010, 212

WPg 2010, 534-536

Jurion-Abstract 2009, 224680 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Sind Aktien Gegenstand eines "Treuhandvertrags", so sind auf sie entfallende Dividenden nur dann steuerlich dem "Treugeber" zuzurechnen, wenn dieser sowohl nach den mit dem "Treuhänder" getroffenen Absprachen als auch bei deren tatsächlichem Vollzug das Treuhandverhältnis in vollem Umfang beherrscht (Bestätigung der BFH-Rechtsprechung).

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr