BFH, 24.08.2011 - IX B 89/11 - Bewertung von Umbaumaßnahmen zur neuen Bildung einer Wohnung als "bautechnisches Gepräge" des gesamten Gebäudes

Bundesfinanzhof
Beschl. v. 24.08.2011, Az.: IX B 89/11
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 24.08.2011
Referenz: JurionRS 2011, 28241
Aktenzeichen: IX B 89/11
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 30.03.2011 - AZ: 2 K 4091/08

Rechtsgrundlagen:

§ 94 FGO

§ 165 ZPO

Fundstelle:

BFH/NV 2012, 11-12

Redaktioneller Leitsatz:

Bei der Entscheidung über eine Gehörsrüge ist zu beachten, dass ein zumindest fachkundig vertretener-- Beteiligter gerade bei umstrittener Sach- und/oder Rechtslage grundsätzlich alle vertretbaren rechtlichen Gesichtspunkte von sich aus in Betracht ziehen und seinen Vortrag darauf einrichten muss (s. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 7. Oktober 2010 IX B 83/10, BFH/NV 2011, 61; vom 14. Oktober 2009 IX B 86/09, BFH/NV 2010, 222, m.w.N.).

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr