BFH, 24.08.2010 - VII R 49/09 - Entgeltlicher Erwerb eines Mitgliederstammes als Rechtfertigungsgrund für eine Rücknahme der Anerkennung eines Lohnsteuerhilfevereins; Vereinbarkeit eines Erwerbs eines Mitgliederstamms durch einen Lohnsteuerhilfeverein von einem anderen, seine Tätigkeit einstellenden Verein mit dem Zweck und Wesen eines Lohnsteuerhilfevereins

Bundesfinanzhof
Urt. v. 24.08.2010, Az.: VII R 49/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 24.08.2010
Referenz: JurionRS 2010, 27756
Aktenzeichen: VII R 49/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Schleswig-Holstein - 30.09.2009 - AZ: 2 K 1/09

Fundstellen:

BFHE 231, 465 - 473

BB 2010, 3053

BFH/NV 2011, 158-161

BFH/PR 2011, 75

BStBl II 2011, 185-188 (Volltext mit amtl. LS)

DStR 2011, 95-96

DStRE 2011, 60-63

EStB 2011, 17

HFR 2011, 188-191

NWB 2010, 3944

NWB direkt 2010, 1256

StB 2011, 10

StBW 2010, 1145-1146

StuB 2011, 120

StX 2010, 765

Jurion-Abstract 2010, 225017 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Entgeltlicher Erwerb eines Mitgliederstammes rechtfertigt nicht ohne weiteres die Rücknahme der Anerkennung eines Lohnsteuerhilfevereins

Eine Vereinbarung, durch die ein Lohnsteuerhilfeverein von einem anderen Verein, der seine Tätigkeit einstellen will, dessen Mitgliederstamm "erwirbt", widerspricht nicht generell Zweck und Wesen eines Lohnsteuerhilfevereins und rechtfertigt deshalb nicht ohne weiteres die Rücknahme der Anerkennung des Vereins.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr