BFH, 24.06.2014 - VIII R 35/10 - Berücksichtigung eines Übernahmeverlustes nach Formwechsel einer Kapitalgesellschaft im Rahmen der Gewinnermittlung der Personengesellschaft

Bundesfinanzhof
Urt. v. 24.06.2014, Az.: VIII R 35/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 24.06.2014
Referenz: JurionRS 2014, 19667
Aktenzeichen: VIII R 35/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Düsseldorf - 30.06.2010 - AZ: 15 K 2593/09 F

Rechtsgrundlagen:

UmwStG i.d.F. des StSenkG 2001/2002 § 3 Satz 1, § 4, § 5, § 14, § 27 Abs. 1

EStG § 17

§ 25 Abs. 1

AO § 163

Fundstellen:

BB 2014, 2158-2159

BB 2014, 2603

BeSt 2014, 25

BFH/NV 2014, 1660-1662

BFH/PR 2014, 381

BStBl II 2016, 916-919

DB 2014, 1900-1902

DB 2014, 6

DStR 2014, 1716-1718

DStR 2014, 9

DStRE 2014, 1206

EStB 2014, 359-360

FR 2014, 852-854

GmbHR 2014, 1048-1051

GmbH-StB 2014, 307-308

GStB 2014, 47-48

HFR 2014, 1105-1107

KÖSDI 2014, 18991

KSR direkt 2014, 7-8

NWB 2014, 2677

NWB 2014, 3800-3801

NWB direkt 2014, 911

NZG 2014, 1154

StB 2014, 297

StBW 2014, 693

StBW 2014, 684-685

StuB 2014, 825

StX 2014, 533

Amtlicher Leitsatz:

1. Errechnet sich beim Formwechsel einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft ein Übernahmeverlust, kann dieser im zeitlichen Geltungsbereich des § 4 Abs. 6 UmwStG i.d.F. des StSenkG 2001/2002 nicht durch einen sofortigen Abzug einkünftemindernd im Rahmen der Gewinnermittlung der Personengesellschaft berücksichtigt werden.

2. Der Ausschluss des Übernahmeverlustes lässt es auch nicht mehr zu, die Anschaffungskosten eines Gesellschafters für die Beteiligung an der Kapitalgesellschaft als Anschaffungskosten der übernommenen Wirtschaftsgüter in einer persönlichen Ergänzungsbilanz zu erfassen (sog. step up) und sukzessive abzuschreiben.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Autark Group AG: Finanztest setzt drei Autark-Firmen auf Warnliste, Anleger sollen Einzahlungen stoppen

Autark Group AG: Finanztest setzt drei Autark-Firmen auf Warnliste, Anleger sollen Einzahlungen stoppen

In einem aktuellen Bericht im Internet warnt FINANZTEST vor den Angeboten der Autark-Unternehmensgruppe. Es spreche viel dafür, dass Anleger vorsichtshalber die Einzahlungen stoppen sollten.… mehr

Internationales Gesellschaftsrecht in der Praxis

Internationales Gesellschaftsrecht in der Praxis

Ist mein ausländischer Verhandlungspartner auch zeichnungsberechtigt? mehr

Vier Flaschen Bier – und die gravierenden Folgen für den Fahrer eines Gefahrguttransportes

Vier Flaschen Bier – und die gravierenden Folgen für den Fahrer eines Gefahrguttransportes

Alkoholgenuss am Vorabend eines Gefahrguttransportes führte zu einer nachhaltigen Belastung der Geschäftsbeziehung des ausführenden Unternehmens zu seinem Hauptkunden sowie zur fristlosen Kündigung… mehr