BFH, 24.02.2011 - VI R 12/10 - Kursgebühren für auswärtigen Sprachkurs für die berufliche Tätigkeit sind als Werbungskosten absetzbar; Im Rahmen der Aufteilung von Reisekosten in Werbungskosten und Kosten der privaten Lebensführung kann auch ein anderer als der zeitliche Aufteilungsmaßstab angezeigt sein

Bundesfinanzhof
Urt. v. 24.02.2011, Az.: VI R 12/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 24.02.2011
Referenz: JurionRS 2011, 16027
Aktenzeichen: VI R 12/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 17.06.2009 - AZ: 1 K 100/07

Fundstellen:

BFHE 233, 123 - 127

AuR 2011, 254-255

AuR 2011, 316

AuR 2011, 347

AUR 2011, 254-255

AUR 2011, 347

AUR 2011, 316

BB 2011, 1301

BBK 2011, 560

BFH/NV 2011, 1217-1218

BFH/PR 2011, 301

BStBl II 2011, 796-797 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2011, 6

DB 2011, 18

DB 2011, 1142-1144

DStR 2011, 968-969

DStZ 2011, 424

EStB 2011, 208

FR 2011, 679-680

GStB 2011, 29

HFR 2011, 756-757

IStR 2011, 468-470

KÖSDI 2011, 17461

KSR direkt 2011, 3

NJW 2011, 2543-2544

NVwZ 2011, 6 (Pressemitteilung)

NWB 2011, 1760

NZA 2011, 846

PIStB 2011, 196

RdW 2011, 548-550

StB 2011, 218

StBp 2011, 235

StBW 2011, 482-483

StC 2011, 7

SteuerStud 2011, 293

STFA 2011, 25-27

StuB 2011, 389

StX 2011, 325

Jurion-Abstract 2011, 225272 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

  1. 1.

    Auch wenn ein auswärtiger Sprachkurs nur Grundkenntnisse oder allgemeine Kenntnisse in einer Fremdsprache vermittelt, diese aber für die berufliche Tätigkeit ausreichen, kann der Kurs beruflich veranlasst sein und deshalb die Kursgebühr als Werbungskosten abgezogen werden.

  2. 2.

    Die Wahl, einen Sprachkurs auswärts zu besuchen, ist regelmäßig privat mitveranlasst. Bei der deshalb gebotenen Aufteilung der Reisekosten in Werbungskosten und Kosten der privaten Lebensführung kann dann auch ein anderer als der zeitliche Aufteilungsmaßstab angezeigt sein.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

Wegen einer sogenannten „gewerblichen Infizierung“ durch integrierte Versorgung können die gesamten Einkünfte der ärztlichen Gemeinschaftspraxis der Gewerbesteuer unterliegen. mehr