BFH, 22.09.2011 - IV R 8/09 - Erfordernis einer gesonderten und einheitlichen Feststellung des Anteils jedes Mitunternehmers am Gewerbesteuer-Messbetrag bei Mitunternehmerschaften

Bundesfinanzhof
Urt. v. 22.09.2011, Az.: IV R 8/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 22.09.2011
Referenz: JurionRS 2011, 28185
Aktenzeichen: IV R 8/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Düsseldorf - 22.01.2009 - AZ: 16 K 1267/07 F

Fundstellen:

BFHE 235, 287 - 298

AO-StB 2012, 36

BB 2011, 2965

BFH/NV 2012, 108-112

BFH/PR 2012, 47

BStBl II 2012, 183-188 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2011, 2640-2642

DStRE 2012, 78-83

DStZ 2012, 9

EStB 2012, 14

FR 2012, 372

GmbHR 2011, 376-378

GmbH-StB 2012, 72

GStB 2012, 5

HFR 2012, 143-146

KÖSDI 2011, 17691-17692

KSR direkt 2012, 4

NWB 2011, 3995

NWB direkt 2011, 1245

StB 2012, 3

StuB 2011, 963

StX 2011, 740-741

Amtlicher Leitsatz:

  1. 1.

    Bei Mitunternehmerschaften ist der auf den einzelnen Mitunternehmer entfallende Anteil am Gewerbesteuer-Messbetrag nach § 35 Abs. 3 Satz 1 EStG 2002 für sämtliche Mitunternehmer gesondert und einheitlich festzustellen.

  2. 2.

    Das für die gesonderte und einheitliche Feststellung nach § 35 Abs. 3 Satz 1 EStG 2002 zuständige Finanzamt hat lediglich zu prüfen, ob eine Mitunternehmerstellung (§ 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 1 EStG) des Feststellungsbeteiligten vorliegt. Ob und inwieweit für den Beteiligten die Möglichkeit einer Anrechnung besteht, ist für die Feststellung ohne Bedeutung.

  3. 3.

    Auch die Bindungswirkung eines Feststellungsbescheids nach § 35 Abs. 3 Satz 1 EStG 2002 erstreckt sich nur auf die einzelnen Mitunternehmer.

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr