BFH, 19.08.2009 - I R 3/09 - Vergleich der Vertragsparteien über die nachträgliche Herabsetzung des Kaufpreises bei der Veräußerung einbringungsgeborener Anteile als steuerlich rückwirkendes Ereignis

Bundesfinanzhof
Urt. v. 19.08.2009, Az.: I R 3/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 19.08.2009
Referenz: JurionRS 2009, 28105
Aktenzeichen: I R 3/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Düsseldorf - 18.09.2008 - AZ: 16 K 2635/07 KE

Fundstellen:

BFHE 226, 486 - 492

AO-StB 2010, 38-39

BB 2010, 488

BB 2010, 21

BFH/NV 2010, 273-275

BFH/PR 2010, 111

BStBl II 2010, 249-252 (Volltext mit amtl. LS)

DStR 2009, 2662-2665

DStRE 2010, 135

DStZ 2010, 91

EStB 2010, 4

FR 2010, 275-278

GmbHR 2010, 157-160

GmbH-StB 2010, 27-28

GStB 2010, 5

KÖSDI 2010, 16794

NJW-RR 2010, 460-462

NWB 2009, 4070

NWB direkt 2009, 1388

StB 2010, 8

StBp 2010, 155

StBW 2010, 18-19

StuB 2010, 32

StX 2010, 4

Jurion-Abstract 2009, 224529 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Rückwirkendes Ereignis: nachträgliche Herabsetzung des Kaufpreises bei der Veräußerung einbringungsgeborener Anteile

Der Gewinn aus der Veräußerung einbringungsgeborener Anteile wird steuerlich rückwirkend geändert, wenn die Vertragsparteien wegen Streitigkeiten über Wirksamkeit oder Inhalt des Vertrages einen Vergleich schließen und den Veräußerungspreis rückwirkend mindern.

Diese Artikel im Bereich Kauf und Leasing könnten Sie interessieren

Keine Pflicht zur Abnahme bei geringfügigen Mängeln

Keine Pflicht zur Abnahme bei geringfügigen Mängeln

Ein Käufer eines PKW kann die Abnahme und die Zahlung des (gesamten) Kaufpreises verweigern, sofern ein Mangel vorliegt und zwar auch dann, wenn es sich um einen geringfügigen behebbaren Mangel… mehr

Opfer im VW-Abgasskandal haben gute Aussichten auf ein neues Auto

Opfer im VW-Abgasskandal haben gute Aussichten auf ein neues Auto

Immer mehr Landes- und Oberlandesgerichte geben vom Abgasskandal betroffenen Autobesitzern Recht und verurteilen Autohändler zur Rückabwicklung des Kaufvertrages mehr

BGH Kaufrecht: Rücktritt rechtens trotz Vorführffektes

BGH Kaufrecht: Rücktritt rechtens trotz Vorführffektes

Käufer können trotz des sog. Vorführeffekts bei sicherheitsrelevanten Mängeln auf Nacherfüllung bestehen. Es sei unzumutbar, ein weiters Auftreten von sog. Mangelsymptomen abzuwarten. mehr