BFH, 17.02.2011 - V R 28/10 - Auch ohne die Unterzeichnung eines CMR-Frachtbriefs durch den Auftraggeber des Frachtführers handelt es sich hierbei um einen tauglichen Versendungsbeleg im umsatzsteuerrechtlichen Sinn; Tauglichkeit eines CMR-Frachtbriefs ohne Unterzeichnung durch den Auftraggeber des Frachtführers als Versendungsbeleg im umsatzsteuerrechtlichen Sinn; Anforderungen an einen Versendungsbeleg i.R.d. Voraussetzungen für die Steuerfreiheit innergemeinschaftlicher Lieferungen

Bundesfinanzhof
Urt. v. 17.02.2011, Az.: V R 28/10
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 17.02.2011
Referenz: JurionRS 2011, 19296
Aktenzeichen: V R 28/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 20.05.2010 - AZ: 12 K 247/06

Rechtsgrundlagen:

Art. 28c RL 77/388/EWG (Sechste Mehrwertsteuerrichtlinie - 6. MwSt-RL)

§ 10 Abs. 1 Nr. 2 UStDV

§ 17a Abs. 4 S. 1 UStDV

Fundstellen:

BFHE 233, 331 - 341

AW-Prax 2011, 131-132 (Pressemitteilung)

BB 2011, 2088

BB 2011, 1749 (Pressemitteilung)

BFH/NV 2011, 1448-1451

BFH/PR 2011, 343

DB 2011, 14

DB 2011, 1671-1674

DB 2011, 6

DStR 2011, 10

DStRE 2011, 1024-1028

DStZ 2011, 622

GStB 2011, 39

HFR 2011, 1022-1025

KÖSDI 2011, 17540

NWB 2011, 2437

NWB direkt 2011, 790

PIStB 2011, 284

RIW/AWD 2011, 656

StB 2011, 259

StBW 2011, 683-684

StC 2011, 11

StraFo 2011, 328-329

StuB 2011, 636-637

UR 2011, 779-784

UVR 2011, 258-259

WPg 2011, 804 (Pressemitteilung)

Amtlicher Leitsatz:

Ein CMR-Frachtbrief ist auch dann als Versendungsbeleg i.S. von § 17a Abs. 4 Satz 1 i.V.m. § 10 Abs. 1 Nr. 2 UStDV anzuerkennen, wenn er nicht vom Auftraggeber des Frachtführers unterzeichnet ist (entgegen BMF-Schreiben vom 5. Mai 2010, BStBl I 2010, 508 Rdnr. 36 und entgegen Abschn. 6a.4 Abs. 3 Satz 5 UStAE).

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Das Fortbestehen der eigenen Praxis planen und sichern

Wer sich eine eigene Praxis aufbaut arbeitet an seinem persönlichen Lebenswerk. mehr

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr