BFH, 11.11.2009 - IX R 1/09 - Anforderungen an die zivilrechtliche Gestaltung des Erfüllungszeitpunkts; Rechtsmissbrauch durch Änderung der ursprünglich vereinbarten Fälligkeit

Bundesfinanzhof
Urt. v. 11.11.2009, Az.: IX R 1/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 11.11.2009
Referenz: JurionRS 2009, 29989
Aktenzeichen: IX R 1/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 20.11.2008 - AZ: 3 K 101/05

Fundstellen:

BFHE 227, 93 - 96

AA 2010, 106-107

ArbRB 2010, 51-52

ASR 2010, 4

AuA 2010, 173

AuA 2010, 227

AuR 2010, 133

AUR 2010, 133

BB 2010, 213

BBK 2010, 148-149

BFH/NV 2010, 523-524

BFH/PR 2010, 127

BStBl II 2010, 746-747 (Volltext mit amtl. LS)

DB 2010, 148-149

DStR 2010, 106-107

DStRE 2010, 191

DStZ 2010, 139-140

EStB 2010, 47

EWiR 2010, 217

FA 2010, 81

FR 2010, 387-389

GK/Bay 2010, 396-398

GStB 2010, 41

GStB 2010, 14

HFR 2010, 357-358

KÖSDI 2010, 16828

KSR direkt 2010, 4-5

LGP 2010, 19

NJW 2010, 8

NJW 2010, 2608

NJW-Spezial 2010, 180

NVwZ 2010, 7

NWB 2010, 252

NWB direkt 2010, 82

NZA 2010, 268

NZA-RR 2010, 150-151

RdW 2010, 337-339

stak 2010, 1

StB 2010, 63

StBp 2010, 89

StBW 2010, 53

StBW 2010, 73

StC 2010, 8-9

StC 2010, 23

StuB 2010, 118

StX 2010, 53

V&S 2010, 6

WISO-SteuerBrief 2010, 3

ZAP EN-Nr. 0/2010

ZAP EN-Nr. 271/2010

ZBB 2010, 62

ZIP 2010, 299-300

ZTR 2010, 70

Jurion-Abstract 2009, 224674 (Zusammenfassung)

Amtlicher Leitsatz:

Arbeitgeber und Arbeitnehmer können den Zeitpunkt des Zuflusses einer Abfindung oder eines Teilbetrags einer solchen beim Arbeitnehmer in der Weise steuerwirksam gestalten, dass sie deren ursprünglich vorgesehene Fälligkeit vor ihrem Eintritt auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr

Kündigungsgrund Arbeitszeitbetrug - LAG Hamm zur Kündigung aus wichtigem Grund

Kündigungsgrund Arbeitszeitbetrug - LAG Hamm zur Kündigung aus wichtigem Grund

Arbeitszeit ist Arbeitszeit. Das heißt der Arbeitnehmer ist während dieser Zeit verpflichtet, seine vertraglich geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen und sie nicht für private Dinge zu nutzen. mehr

Anspruch auf Festanstellung bei wiederholter Erneuerung eines befristeten Arbeitsvertrages

Anspruch auf Festanstellung bei wiederholter Erneuerung eines befristeten Arbeitsvertrages

Befristete Arbeitsverträge fortwährend zu erneuern, obwohl eine ständige Stelle besetzt werden müsste, gibt Arbeitgebern Autonomie und Handlungsfreiraum auf Kosten ihrer Angestellten. mehr