BFH, 10.06.2010 - V R 62/09 - Selbstständige Ausübung einer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit bei finanzieller, wirtschaftlicher und organisatorischer Eingliederung einer juristischen Person in das Unternehmen eines anderen Unternehmers

Bundesfinanzhof
Urt. v. 10.06.2010, Az.: V R 62/09
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 10.06.2010
Referenz: JurionRS 2010, 26904
Aktenzeichen: V R 62/09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Baden-Württemberg - 03.11.2009 - AZ: 12 K 41/06

Fundstellen:

BFH/NV 2011, 79

GmbHR 2011, 443-444

UR 2010, 907-908

Redaktioneller Leitsatz:

Eine GmbH kann nicht gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG finanziell in eine Personengesellschaft eingegliedert sein, wenn mehrere Gesellschafter nur gemeinsam über die Anteilsmehrheit an der GmbH und der Personengesellschaft verfügen (BFH-Urteil vom 22. April 2010 V R 9/09, BFHE 229, 433).

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr