BAG, 20.04.2011 - 5 AZR 200/10 - Pauschalabgeltung von Reisezeiten; Vergütungspflicht sog. Beifahrerzeiten

Bundesarbeitsgericht
Urt. v. 20.04.2011, Az.: 5 AZR 200/10
Gericht: BAG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 20.04.2011
Referenz: JurionRS 2011, 19330
Aktenzeichen: 5 AZR 200/10
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LAG Berlin-Brandenburg - 04.02.2010 - AZ: 2 Sa 498/09; 2 Sa 839/09

Fundstellen:

BAGE 137, 366 - 374

AA 2011, 172

ArbR 2011, 377

ArbRB 2011, 260

AuA 2012, 117

AuR 2011, 367

AUR 2011, 367

DB 2011, 1639-1640

DB 2011, 8

EBE/BAG 2011, 126-128

EzA-SD 15/2011, 5

MDR 2012, 38

NJW 2011, 8

NJW-Spezial 2011, 466

NZA 2011, 917-920

RdW 2012, 23-25

schnellbrief 2012, 5

V&S 2012, 11

ZAP 2011, 1134

ZAP EN-Nr. 727/2011

Orientierungssatz:

Zeiten, die ein LKW-Fahrer als Beifahrer auf dem LKW verbringt, sind vergütungspflichtig.

Amtlicher Leitsatz:

Die in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Arbeitgebers enthaltene Klausel, Reisezeiten seien mit der Bruttomonatsvergütung abgegolten, ist intransparent, wenn sich aus dem Arbeitsvertrag nicht ergibt, welche "Reisetätigkeit" von ihr in welchem Umfang erfasst werden soll.

In Sachen

Beklagte, Berufungsklägerin und Revisionsklägerin,

pp.

Kläger, Berufungsbeklagter und Revisionsbeklagter,

hat der Fünfte Senat des Bundesarbeitsgerichts aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 20. April 2011 durch den Vizepräsidenten des Bundesarbeitsgerichts Dr. Müller-Glöge, die Richterin am Bundesarbeitsgericht Dr. Laux, den Richter am Bundesarbeitsgericht Dr. Biebl sowie die ehrenamtlichen Richter Kremser und Ilgenfritz-Donné für Recht erkannt:

Tenor:

1. Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 4. Februar 2010 - 2 Sa 498/09 und 2 Sa 839/09 - wird zurückgewiesen.

2. Die Beklagte hat die Kosten der Revision zu tragen.

Von Rechts wegen!

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr